Tarif und Wirklichkeit

Ein Herz für Hilfskräfte

In der Kinder- und Jugendhilfe bezahlt die freie Wohlfahrt Kinderpfleger überdurchschnittlich. Die Gehälter von Erziehern liegen bundesweit im Median auf einem hohen Niveau. Nur wenige Anbieter übertreffen diesen Wert.

Der Bundesmedian für Kinderpfleger liegt zum Berufseinstieg bei 2102 Euro brutto. Bei den Johannitern an der Spitze der Tabelle verdienen sie hingegen 492 Euro mehr. Insgesamt weisen 27 Anbieter höhere Tariflöhne aus. Nur neun Anbieter liegen darunter. An letzter Stelle befindet sich der Tarif des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland in Ostdeutschland mit 1892 Euro. Nach drei Jahren Berufserfahrung vergrößert sich der Abstand zum Median. So zahlt die AWO Hamburg das Spitzensalär von 3001 Euro. Das sind 588 Euro mehr als der Bundesmedian. Dazwischen liegen 26 Tarife. Der Abstand zum letztplatzierten Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland Ost beträgt 500 Euro. Zehn weitere Anbieter weisen einen geringeren Wert aus.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

 

 

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

In Niedersachsen drohen AWO und Diakonie sich aus der ambulanten Pflege zu verabschieden. Wird das Bundesland das erste ohne freigemeinnützige Träger in dieser Sparte?

Ja

Nein

keine Meinung


Poll results

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Finanzen

Wie Sozialunternehmen bei Niedrigzinsen ihr Vermögen erhalten und ethisch anlegen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen