Agaplesion

App verbessert Informationsfluss

Agaplesion will mit einer App die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Unternehmen verbessern. Die Anwendung können sie freiwillig und kostenlos nutzen.

FRANKFURT AM MAIN – „Mit der App kann jeder Mitarbeiter persönlich und unmittelbar erreicht werden“, sagt der Vorstandsvorsitzende Markus Horneber. Der Träger bietet mit dem Programm Unternehmensneuigkeiten, einen Chat für Einzel- und Gruppenunterhaltungen, eine E-Learning-Plattform, Rabattaktionen, einen Mitfahrservice und den täglichen Speiseplan.   

Pilotprojekt wird ausgeweitet

Die Mitarbeiter nutzten die App bereits intensiv und ihre Reaktion sei bisher positiv, teilt das Unternehmen weiter mit. Nach der Pilotphase will der Konzern die Anwendung auf den gesamten ausweiten und weiterentwickeln.

Agaplesion umfasst nach eigenen Angaben bundesweit mehr als 100 Einrichtungen. Dazu zählen 23 Krankenhäuser, 35 Wohn- und Pflegeeinrichtungen, 15 ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Das Unternehmen beschäftigt 19.000 Mitarbeiter. jh

zurück | drucken

Frage des Monats

Wie zuverlässig zahlen Ihre Kostenträger?

in vereinbarter Frist

etwas zu spät

viel zu spät

erst nach Schlichtung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Digitalisierung

Strategie - Umsetzung - Perspektiven

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen