Deutscher Caritasverband

Frauenquote für alle Gremien geplant

Der Deutsche Caritasverband will die Frauenquote in allen Aufsichts- und Entscheidungsgremien erhöhen. Künftig darf von der Geschlechterparität maximal zehn Prozent abgewichen werden, schreibt die neue Satzung vor. Auch die Wahlordnung für den Vorstand will der Verband zugunsten weiblicher Führungskräfte ändern.

FREIBURG AM BREISGAU – Derzeit seien 37 Prozent der Mitglieder der Delegiertenversammlung weiblich, der Caritasrat sei zu 30 Prozent mit Frauen besetzt, sagt Alexander Schmidt, Leiter des Referats Verbandsentwicklung und –organisation. Diese Quote wolle man erhöhen.

Delegiertenversammlung trifft Entscheidungen

Die Delegiertenversammlung ist das höchste beschlussfassende Verbandsorgan der Caritas in Deutschland. Sie besteht aus bis zu 199 Delegierten, die alle Mitgliedsgruppen des Verbandes repräsentativ vertreten. Sie entscheidet einmal jährlich über grundlegende Fragen, diskutiert sozial- und verbandspolitische Perspektiven und wählt den Präsidenten oder die Präsidentin, die Vizepräsidentinnen und -präsidenten sowie die Mitglieder des Caritasrates. jh

zurück | drucken

Frage des Monats

Wie zuverlässig zahlen Ihre Kostenträger?

in vereinbarter Frist

etwas zu spät

viel zu spät

erst nach Schlichtung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Digitalisierung

Strategie - Umsetzung - Perspektiven

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen