Heute ist Sonntag , der 09.05.2021

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Gunnar Sander
Aktualisiert am 17.10.2018 - 15:25

Pflege als Netzwerk denken

Geschäftsführer Sander © Sander Pflege

Das niederländische Konzept Buutzorg setzt auf dezentrale Strukturen, eigenverantwortliches Handeln und Netzwerke in der ambulanten Pflege. Gunnar Sander erprobt die innovative Idee nun in Deutschland.

Alter: 46
Arbeitgeber: Sander Pflege
Funktion: Geschäftsführer
Ausbildung: Kaufmann (Diplom)

Ein Modell aus den Niederlanden ist gerade dabei, in Deutschland die ambulante Pflege zu revolutionieren: Buurtzorg, was so viel wie Nachbarschaftshilfe oder Nachbarschaftsbetreuung bedeutet, will Pflegebedürftige nicht nur versorgen, sondern deren Eigenständigkeit wiederherstellen und erhalten. Ursprünglich stammt die Idee von Jos de Blok, einem Niederländer, der das Pflegekonzept 2007 entwickelte und in seinem Land zum Erfolg führte. In Deutschland erproben nun erstmals zwei Pflegedienste aus Nordrhein-Westfalen das Konzept in einem Modellprojekt: Der Pflegedienst Impulse aus Emsdetten und Gunnar Sander mit seinem Unternehmen Sander Pflege, das der 46-Jährige Diplom-Kaufmann 2003 in Hörstel gründete.

Sander arbeitet schon jahrelang im Bereich Pflege und Gesundheit. Vor der Gründung seines Unternehmens war er Controller in der Pflegebranche und Junior-Berater im Gesundheitswesen. Weniger Bürokratie und mehr Pflegequalität ist eine der Leitlinien, mit denen Sanders Pflegedienst wirbt. Und genau darum geht es bei Buurtzorg: Nicht die Bürokratie, sondern der Mensch soll wieder in den Mittelpunkt rücken.

Um das zu gewährleisten, werden Angehörige und Nachbarn in die Pflege einbezogen. Gemeinsam mit ausgebildeten Pflegekräften, die weiterhin die professionelle Versorgung übernehmen, bilden sie ein Netzwerk, das rund um die Uhr funktioniert. Hierarchien gibt es dabei keine, die Teams arbeiten eigenverantwortlich und selbstbestimmt. In den Niederlanden beschäftigt Buurtzorg inzwischen mehr als 10.000 Mitarbeiter und wurde mehrere Male zum besten Arbeitgeber des Jahres gewählt.

© Wohlfahrt Intern