Heute ist Sonntag , der 09.05.2021

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Denis Bartelt
Aktualisiert am 17.10.2018 - 10:21

Geld sammeln für soziale Projekte

Starnext-Geschäftsführer Bartelt © Michael Britsch

Als Gründer einer Crowdfunding-Plattform für Sozialunternehmen hat Denis Bartelt einen Nerv getroffen. Sein Unternehmen gehört mittlerweile zum Marktführer in Deutschland.

Alter: 41
Arbeitgeber: Startnext
Funktion: Geschäftsführer
Ausbildung: Werbefotograf, Projektmanager, Redakteur

Sozialunternehmen haben häufig gute Ideen, aber nicht immer das Geld für die Umsetzung. Das wollte Denis Bartelt ändern und gründete 2010 gemeinsam mit einem Kollegen Startnext, eine deutsche Crowdfunding-Plattform für die Finanzierung kreativer, kultureller und nachhaltiger Projekte. Das Konzept: Projektinitiatoren können auf der Plattform ihre Idee vorstellen, ein Fundingziel festlegen und Geld sammeln. Kommt die festgelegte Summe zusammen, wird sie an den Initiator ausgezahlt. Die Plattform selbst finanziert sich dabei lediglich von der freiwilligen Provision der Gründer und Spender.

Offenbar war es die richtige Idee zur richtigen Zeit: Startnext gilt inzwischen als größte Crowdfunding-Community im deutschsprachigen Raum und konnte eigenen Angaben zufolge bereits mit über 50 Millionen Euro rund 6500 Projekten zum Erfolg verhelfen. Bartelt, der auch Co-Autor des Crowdfunding-Handbuchs ist, hat große Pläne für seine Plattform: In Zukunft solle ein Großteil der Gründungsfinanzierung für Kreative, Erfinder und Unternehmer über Startnext ermöglicht werden, so der Mitgründer und Geschäftsführer.

Bartelt selbst kommt ebenfalls aus der Kreativszene. Der gelernte Werbefotograf hat in verschiedenen Bereichen als Redakteur, Projektmanager und Fotograf gearbeitet. Seit 2003 betreibt er zudem die Software-Agentur typoclipso.net in Dresden, die Internetportale und Apps entwickelt.

© Wohlfahrt Intern