Heute ist Mittwoch , der 03.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Berliner Pflegekonferenz
Aktualisiert am 17.10.2019 - 08:56

Die Zukunft der Pflege gestalten

© Berliner Pflegekonferenz

Die Berliner Pflegekonferenz 2019 startet am 7. November zum sechsten Mal. Zukunftsfähige Modelle für die Versorgung von morgen stehen im Mittelpunkt. Mit Spannung werden Einblicke in das Partnerland der Konferenz erwartet.

Als interdisziplinäre Dialogplattform bietet die Berliner Pflegekonferenz zahlreichen führenden Experten aus Wissenschaft, Politik und besonders der Praxis Raum für Debatten und Diskussionen, wie gute Pflege erreicht werden kann. Die Herausforderungen für die Gesellschaft sind enorm. Die Demografie zeigt, dass die Zahl der Pflegebedürftigen weiter zunehmen wird.

Politik stellt Ideen vor

Kreative Lösungen und innovative Ideen sind daher gefragter denn je. Mit der Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, sowie Berlins Pflegesenatorin Dilek Kalayci stellen Spitzenvertreter der Politik ihre Standpunkte zur Verbesserung der Pflege vor.

Konferenzpartner Finnland präsentiert Pflegepraxis

Besondere Höhepunkte bilden die Präsentationen gelungener Pflegepraxis der diesjährigen Konferenzpartner Berlin und Finnland, deren Ausgangslage unterschiedlicher nicht sein könnte. Die Botschafterin Finnlands, Anne Sipiläinen, gibt in ihrem Vortrag einen Einblick, wie in einem dünn besiedelten Land mit großen Entfernungen eine gute Versorgung gewährleistet werden kann.

Alle Inhalte erstmals an einem Tag

In zahlreichen Fachforen, die in zwei Panels stattfinden, zeigen Experten, Praktiker und Wissenschaftler spannende Innovationen für die Pflege und stellen Projekte vor, die zeigen wie ,Good Care‘ in der Praxis gelingt. Ein Novum ist in diesem Jahr, dass sich die Berliner Pflegekonferenz auf einen Tag fokussiert und alle Inhalte gebündelt und übersichtlich präsentiert. Den Abschluss bilden die feierlichen Preisverleihungen des Otto Heinemann Preises und des Marie Simon Pflegepreises. Damit werden Institute, Unternehmen und Projekte ausgezeichnet, die sich auf ganz unterschiedliche Weise für die Pflege eingesetzt haben.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung zur Berliner Pflegekonferenz: www.berliner-pflegekonferenz.de.

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen