Südharz Klinikum Nordhausen

Pflege- und Servicepersonal erhält fünf Prozent mehr Geld

Das nichtärztliche Personal am Südharz-Klinikum in Nordhausen bekommt fünf Prozent mehr Gehalt. Das haben Geschäftsleitung und Verdi beschlossen.

NORDHAUSEN – Zunächst bekommen Angestellte ab 1. April dieses Jahres drei Prozent mehr und ab 1. Dezember zwei weitere Prozent. Auch Azubis bekommen eine bessere Vergütung. Je Lehrjahr steigt das Entgelt um 50 Euro.

Einigung für neun Monate gültig

Laut Verdi gilt die Einigung zunächst für neun Monate, danach gehe man erneut in die Verhandlung. Guido Hage, Geschäftsführer des Südharz Klinikums, sagte gegenüber der Thüringer Allgemeinen-Zeitung, dass das Angebot ein positives Signal an die Mitarbeiter sei, die positive Gehaltsentwicklung fortzuführen. Das Südharz Klinikum Nordhausen hat 740 Betten und ist nach eigener Aussage das größte Klinikum Nordthüringens. Die 1.900 Mitarbeiter betreuen jährlich mehr als 31.000 Patienten. rv

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen