Paritätische BuntStiftung

Paritätischer Thüringen gründet Stiftung

Mehr als 100 Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Thüringen haben die neue Paritätische BuntStiftung gegründet. Die Stiftung will den Ausbau von Bürgerbeteiligung und Forschungsvernetzung finanziell unterstützen.

NEUDIETENDORF - Außerdem wurde für die nächsten vier Jahre ein neuer Vorstand gewählt. Stiftungspräsidentin ist Evemarie Schnepel und Stiftungsdirektor ist Reinhard Müller.

Oberstes Ziel der Stiftung ist der Ausbau von Bürgerbeteiligung und Forschungsvernetzung. „Eine Stiftung bietet darüber hinaus engagierten Menschen die Möglichkeit sich zu beteiligen, mit Wissen, Kompetenz und auch Stiftungsgeldern und so Leuchttürme des Bürgerengagements zu schaffen.“, betonte die bisherige Vorsitzende des Paritätischen, Jelka Wetzel.

Weitere Informationen: infothek.paritaet.org/thue/index.nsf/

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen