Organisation

Paritätischer nimmt 10.000ste Mitgliedsorganisation auf

Unter dem Motto "Von der Krankenanstalt zur Freien Schule – Bürgerschaftliches Engagement im Wandel der Zeit" hat der Paritätische Wohlfahrtsverband die Aufnahme der 10.000sten Mitgliedsorganisation gefeiert.

BERLIN - Die '10.000sten' Mitglieder sind eine Freie Schule aus Berlin, eine Behindertentanzgruppe aus Essen und ein Mainzer Verein der sich um Jugendliche aus Aussiedlerfamilien kümmert.

"Unsere stetig wachsenden Mitgliederzahlen belegen, dass soziales Engagement entgegen aller Unkenrufe in den letzten sechs Jahrzehnten nichts an Attraktivität verloren hat. Die Menschen in unserem Land sind bereit und gewillt, sich für ihre Interessen einzusetzen, sich für andere zu engagieren und ihr Lebensumfeld aktiv mitzugestalten", sagte die Verbandsvorsitzende Heidi Merk.

Cord Wellhausen, Landesvorsitzender des Paritätischen Nordrhein-Westfalen und stellvertretender Vorsitzender des Gesamtverbandes hielt ein Plädoyer für die Offenheit gegenüber neuen sozialpolitischen und gesellschaftlichen Entwicklungen: "60 Jahre offene, tolerante und paritätische Aufnahmepolitik haben den Paritätischen zu einem Motor bürgerschaftlichen Engagements und wohlfahrtspflegerischen Fortschritts in unserem Land gemacht. "

 

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen