Marketing

Paritätischer mit neuem Corporate Design

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat sein Erkennungszeichen geändert. Das offizielle Logo des Wohlfahrtsverbandes ist jetzt ein rotes Gleichheitszeichen in einem offenen blauen Rahmen.

BERLIN - "Dieses Signet symbolisiert hervorragend den Grundgedanken der Parität", sagte Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider bei der Vorstellung des neuen Corporate Design in Berlin.  "Es steht für die Gleichwertigkeit von Ungleichem, für das Recht auf gleichen Respekt und gleiche Chancen." Dieser Gedanke bewog die Verbandsgremien, nach mehr als vier Jahrzehnten Abschied vom alten Verbandslogo zu nehmen. Dessen blaue Rautenstruktur war abgeleitet von der Abkürzung VWV, die auf die historische Bezeichnung "Fünfter Wohlfahrtsverband" Bezug nahm. Unter diesem Namen firmierte der Verband nach seiner Gründung vor 83 Jahren, bis er 1932 in "Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband" umbenannt wurde.

###WERBUNG###

Mit nahezu 10.000 Mitgliedsorganisationen in den verschiedensten Feldern sozialer Arbeit ist der Paritätische jedoch schon lange nicht mehr fünfter Wohlfahrtsverband, sondern ein wichtiger sozial-, gesundheits- und gesellschaftspolitischer Akteur. So engagierte er sich beispielsweise erfolgreich für die Einführung der Grundsicherung im Alter, legte den ersten bundesdeutschen Armutsbericht und Expertisen zur Kinderarmut vor und setzt sich für die Belange chronisch kranker und behinderter Menschen ein. Mit bundesweit rund 500.000 Beschäftigten ist der Wohlfahrtsverband zudem ein bedeutender Arbeitgeber.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Kritiker bemängeln, dass die Bundesländer die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) verschleppen. Scheitert das BTHG?

Ja

Nein


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Employer Branding

Wie Sozialunternehmen heißbegehrte Bewerber zu sich locken

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen