Lebenshilfe Leer

Gericht weist Klage gegen Kündigung von Geschäftsführer ab

Die Lebenshilfe Leer hat ihrem ehemaligen Geschäftsführer zu Recht außerordentlich gekündigt. Das hat das Arbeitsgericht in Emden bestätigt.

Zentralverwaltung der Lebenshilfe Leer © Lebenshilfe Leer

  • Das Arbeitsgericht Emden hat die außerordentliche Kündigung des Ex-Geschäftsführers der Lebenshilfe für rechtens erklärt.
  • Dem Geschäftsführer war nach einem Schaden von 7000 Euro gekündigt worden, den er durch falsche Abrechnungen verursacht haben soll.
  • Der neue Geschäftsführer nimmt seine Arbeit Anfang Januar 2020 auf.

Das Arbeitsgericht Emden hat die außerordentliche Kündigung eines ehemaligen Geschäftsführer der Lebenshilfe Leer für rechtens erklärt. Der Ex-Geschäftsführer hatte gegen seine Kündigung im Juni 2018 geklagt.

Neuer Geschäftsführer wird Anfang 2020 bekannt gegeben

Der Vorstand hat bereits einen neuen Geschäftsführer gefunden, der Anfang Januar seine Arbeit aufnehmen wird. „Wir hoffen, hierdurch den Prozess der Neuausrichtung der Einrichtung zukünftig mit mehr Ruhe und Energie fortsetzen zu können“, sagt Jann Meeuw, erster Vorsitzender des Vereins. Man hoffe auf eine kooperative Zusammenarbeit mit dem neuen Geschäftsführer. Wer dies ist, soll erst Anfang 2020 bekanntgegeben werden.

Der ehemalige Geschäftsführer soll durch falsche Abrechnungen einen Schaden von 7000 Euro für die Lebenshilfe verursacht haben. Er hatte daraufhin seine Kündigung zu Ende 2020 angeboten, damit war der Vorstand nicht einverstanden. Die falschen Abrechnungen seien einer der Gründe für die Kündigung gewesen.

Die Lebenshilfe Leer hat 300 Mitarbeiter, die in 15 Einrichtungen 890 Menschen mit vorwiegend geistiger Behinderung betreut und beschäftigt. rv

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Krankenkassen oder Sozialämter sind oft unterschiedlich weit bei der Digitalisierung. Wie laufen bei Ihnen Kommunikation und Abrechnung?

Vollständig digital

Teils digital, teils analog

Weitgehend analog


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Innovationen

Neue Energien freisetzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen