Lebenshilfe Aurich / Lebenshilfe Wittmund

Gemeinsame Holding führt Angebote zusammen

Die Lebenshilfen Aurich und Wittmund gründen eine gemeinsame Holding. Dadurch wollen die Träger vor allem zwei Sachen erreichen.

  • Die neue Lebenshilfe Aurich-Wittmund Holding geht an den Start.
  • Die Geschäftsführer Detlef Gauger und Manfred Zägel bleiben im Amt.
  • Mit der Holding haben die Träger auch neue Tochtergesellschaften gegründet.

Mit der neuen Holding wollen die Lebenshilfen in Aurich und Wittmund erwirtschaftetes Vermögen sichern und Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen festigen. Die Holding erleichtere die Schaffung neuer Geschäftsfelder, zitiert die Emder Zeitung Reiner Alberts, den Vorsitzenden des neuen Aufsichtsrates. Die Träger haben gleichzeitig mit der Holding auch für Wohnen und ambulante Dienste sowie für den Berufsbildungs- und Arbeitsbereich neue Tochtergesellschaften gegründet.

Geschäftsführer bleiben im Amt

Die Geschäftsführer der neuen Gesellschaften sind Jörg-Detlef Gauger und Manfred Zägel, die auch zuvor diese Position in den Vereinen innehatten. Die Werkstätten der beiden Lebenshilfen sind laut Zeitung mit mehr 770 Beschäftigten einer der großen Arbeitgeber in den jeweiligen Landkreisen für Menschen mit Behinderung. Außerdem haben die Lebenshilfe Aurich und die Lebenshilfe Wittmund ambulante und stationäre Dienste sowie einen familienentlastenden Dienst. rv     

 

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen