Sozial-Arbeiten-Wohnen Borna

Fachkräftemangel verzögert Neubau

Der Spatenstich für ein Wohnpark in Borna verspätet sich. Schuld sei der Fachkräftemangel, für den Geschäftsführer Uwe Drechsler einen Wettbewerbsnachteil verantwortlich macht.

Geschäftsführer Drechsler © Sozial-Arbeiten-Wohnen Borna

•    Der Bau des 7,5 Millionen Euro teuren Wohnpark mit drei Häusern sollte eigentlich im Frühling beginnen.

•    Für das Projekt findet sich jedoch nicht ausreichend Personal.

•    Einrichtungen der Lebenshilfe würden laut Geschäftsführer Drechsler schlechter vergütet als andere Wettbewerber.

Geschäftsführer Drechsler will den Wohnpark mit barrierefreien Wohnungen, einem Seniorenheim, einem Pflegeheim und einer Großküche trotzdem bauen, wartet jedoch auf ein Signal aus der Politik. Anfang April schrieb er einen offenen Brief an das sächsische Sozialministerium.

Lebenshilfe schlechter vergütet als andere Verbände

Darin fordert er unter anderem eine bessere Refinanzierung. So würden die Vergütungssätze von Einrichtungen der Lebenshilfe unter denen anderer Wohlfahrtsverbände liegen, so Drechsler.

Die Sozial Arbeiten Wohnen Borna hat drei Behindertenwerkstätten und drei Wohnprojekte. Darin beschäftigt das Unternehmen 320 Menschen mit Beeinträchtigungen und 110 weitere Beschäftigte. rv

Quelle: Sozial-Arbeiten-Wohnen Borna

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen