Heute ist Donnerstag , der 24.09.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
ASB RV Mittelhessen
Aktualisiert am 02.09.2019 - 14:45

Defizitärer Pflegedienst steht vor dem Verkauf

Der ASB Mittelhessen gibt zum Jahresende seinen Pflegedienst in Offenbach ab. Auf den Verband kommen noch mehr Einschnitte zu.

  • Der Träger will einen Pflegedienst in Offenbach verkaufen.
  • Die Sozialstation steckt seit Jahren im Defizit.
  • Der Verkauf ist Teil einer Restrukturierung.

Der ASB Mittelhessen gibt seine Pflegestation in Offenbach ab Ende des Jahres ab. Der Pflegedienst schreibe seit Jahren tiefrote Zahlen. Die Bereichs- und Pflegedienstleistung hätten nicht früh genug Gegenmaßnahmen eingeleitet, sagt der Vorsitzende des Regionalverbands, Marcus Schönbach. Der Vorstand hätte sich auf die Leitung und die Angaben der operativen Ebene vor Ort verlassen.

Verkauf ist Teil eines Prozesses

Der Träger führe momentan Gespräche mit drei Interessenten. Die Arbeitsplätze der 30 Mitarbeiter sollen beim Übergang erhalten bleiben, so der Verband. Auch die 450 Kunden sollen vom Wechsel unberührt bleiben. Der Verkauf des ist Teil einer Restrukturierung beim ASB Mittelhessen.

Der ASB Mittelhessen ist neben dem Rettungsdienst in der Altenhilfe sowie in der Kinder- und Jugendhilfe aktiv. rv
 

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen