DRK Schwesternschaft Übersee

Pensionszahlungen zwingen Verein in die Knie

Die DRK Schwesternschaft Übersee muss Insolvenz anmelden. Für pensionierte Mitarbeiterinnen steht einiges auf dem Spiel.

  • Die DRK Schwesternschaft Übersee ist pleite.
  • Betrieb mit 15 Mitarbeiterinnen und 90 Kunden soll wie gewohnt weiterlaufen.
  • Pensionszahlungen reißen großes Loch in die Kasse.

Der Betrieb der insolventen DRK Schwesternschaft Übersee und die Versorgung der 90 Pflegekunden liefen regulär weiter, teilt Insolvenzverwalter Heiner Buß mit. Auch die Gehälter während der Insolvenz habe der Träger in Abstimmung mit der Bundesagentur für Arbeit sichern können.

Keine Besserung in Sicht

Grund für die Insolvenz seien die Pensionszahlungen an die ehemaligen Mitarbeiterinnen der Schwesternschaft, so Buß. Zwar hätte die Schwesternschaft mit dem Antrag auf Insolvenz alle laufenden Zahlungen erledigt. Für das Jahr 2018 zeichne sich jedoch eine Überschuldung ab. „Eine ungünstige Kostenstruktur lässt nicht erwarten, dass die Ergebnisse sich zukünftig nachhaltig bessern“, sagt der Insolvenzverwalter.

Die DRK Schwesternschaft Übersee beschäftigt 14 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und ist eine Unterorganisation des DRK-Kreisverbandes Wilhelmshaven.  Die Bezeichnung Übersee geht in die Zeit zurück, als der Verein Schwestern für die Versorgung der Soldaten in den deutschen Kolonien gestellte. ols

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Kritiker bemängeln, dass die Bundesländer die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) verschleppen. Scheitert das BTHG?

Ja

Nein


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Employer Branding

Wie Sozialunternehmen heißbegehrte Bewerber zu sich locken

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen