Heute ist Freitag , der 05.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
DRK Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg
Aktualisiert am 15.01.2019 - 16:09

Landkreise bereiten Übernahme von Kliniken vor

Drei Landkreise in Thüringen planen die Übernahme der DRK-Kliniken in Bad Frankenhausen, Sondershausen und Sömmerda. Die DRK Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg will von konkreten Pläne nichts wissen.

NORDHAUSEN – „Der Landkreis Nordhausen hat in seiner letzten Kreistagssitzung im Dezember die Gründung eines Tochterunternehmens des kommunalen Südharz Klinikums beschlossen, das wichtig für eine mögliche Übernahme von DRK-Kliniken wäre“, so eine Sprecherin der Kommune. Der Landkreis will für die Kommunalisierung eine gemeinsame Trägergesellschaft mit den benachbarten Kyffhäuserkreis sowie dem Landkreis Sömmerda gründen.

DRK will Insolvenz durchziehen

Das DRK verweist auf die laufende Insolvenz in Eigenverwaltung. "Ob und welche Partner am Ende in die Gesellschaft einsteigen werden, ist jetzt noch nicht abzusehen", sagte eine Sprecherin der DRK Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg. Man wolle das Verfahren abwarten.

Die DRK Krankenhausgesellschaft Thüringen Brandenburg hat im Dezember den Antrag auf Insolvenz gestellt. Sie hat vier Kliniken in Bad Frankenhausen, Sondershausen, Sömmerda und Luckenwalde. Darüber hinaus betreibt sie ein Altenheim, zwei medizinische Versorgungszentren sowie eine Servicegesellschaft. Insgesamt beschäftigt der Träger eigenen Angaben zufolge rund 1530 Mitarbeiter. ols

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen