DRK Krankenhäuser Thüringen-Brandenburg

Kommunen wollen Krankenhaus übernehmen

Die DRK Krankenhausgesellschaft Thüringen-Brandenburg stellt den Betrieb des Krankenhauses in Bad Frankenhausen zum Jahresende ein. Ein politisches Bündnis will die Einrichtung vor dem Aus retten.

BAD FRANKENHAUSEN – „Nachdem der Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner die Schließungspläne für die DRK-Klinik in Bad Frankenhausen bekannt geworden sind, hat sie unmittelbar darauf ein Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern des Kyffhäuserkreises und des Kreises Nordhausen geführt“, berichtet ein Sprecher des Thüringer Sozialministeriums.

Haus soll in kommunale Struktur eingepflegt werden

Dabei hätten die Beteiligten sich für eine neue kommunale Trägerstruktur in Nordthüringen als bevorzugte Variante ausgesprochen. Sie soll als gemeinsamer Träger auch das kommunale Südharzklinikum einschließen. In der kommenden Woche sollen weitere Gespräche folgen.

Serie missglückter Planungen

Das Aus der Klinik mit ihren rund 220 Mitarbeitern reiht sich in eine Folge missglückter Planungen. So wollte der DRK-Träger das Haus ursprünglich mit Fördermitteln des Landes in ein geriatrisches Zentrum umbauen. Nachdem dies gescheitert war, kündigte er im September die Zusammenstreichung der Angebote in Bad Frankenhausen an. ols

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen