Mitgliederschwund

DRK Niedersachsen: 5.000 Mitglieder weniger

Der DRK-Landesverband Niedersachsen hat seine Jahresbilanz 2008 vorgelegt. Die fällt durchwachsen aus: Im Vergleich zum Vorjahr zählte der Landesverband insgesamt rund 5000 Mitglieder weniger.

HANNOVER - Der Blick in die Kreisverbände zeigt beim Mitgliederrückgang ein starkes Gefälle im des Verbandes.

Mit fast 2000 Mitgliedern weniger stellt der Kreisverband Göttingen-Northeim im Vergleich der Retter einen Minusrekord für 2008 auf. Die Kollegen in Wolfsburg und im Osnabrücker Land meldeten zuletzt einen Rückgang von 525 und 473 Mitgliedern.

Der Vergleich der Kreisverbände zeigt auch: Wo es der Wirtschaft gut geht, ist Engagement weiter chic: Der Kreisverband in der chicen Grafschaft Bentheim meldete zuletzt ein sattes Plus von rund 3000 Mitgliedern mehr. Besonders engagiert sind die Bürger nach der Statistik des DRK im Einzugsbereich des Kreisverbandes Land Hadeln. Bezogen auf die Erwerbstätigen unterstützen hier 13, 86 Prozent der Einwohner bei den Rettern. Im Bereich des Kreisverbandes Aurich sind es dagegen nur 3,02 der Erwerbstätigen für das DRK.

Viele Mitglieder bedeutet allerdings nicht unmittelbar einen hohen Anteil von Aktiven: Der Kreisverband Rottenburg meldet etwa rund 4000 Mitglieder insgesamt. Von denen sind allerdings nur 85 als Aktive gemeldet - der große Rest ist förderndes Mitglied.

 

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Krankenkassen oder Sozialämter sind oft unterschiedlich weit bei der Digitalisierung. Wie laufen bei Ihnen Kommunikation und Abrechnung?

Vollständig digital

Teils digital, teils analog

Weitgehend analog


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Innovationen

Neue Energien freisetzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen