Heute ist Dienstag , der 14.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Herrnhuter Diakonie
Aktualisiert am 11.09.2019 - 12:23

Michael Hellerling wird kaufmännischer Vorstand

Künftiger kaufmännischer Vorstand Hellerling, theologischer Vorstand Krolzig © Herrnhuter Diakonie

Zum 1. November wird Michael Hellerling kaufmännischer Vorstand der Stiftung Herrnhuter Diakonie sowie Geschäftsführer des Christlichen Hospiz Ostsachsen. Für den neuen Job zieht der 56-Jährige nach Sachsen.

Michael Hellerling folgt auf Stephan Wilinski, der zur Diakonie Osnabrück wechselte. Er wird die Stiftung Herrnhuter Diakonie künftig mit dem theologischen Vorstand Volker Krolzik leiten.

Führungserfahrung im Finanzsektor

Bisher hat Hellerling als Sparkassenbetriebswirt und seit 2006 als Vorstand bei verschiedenen Regionalbanken und im Finanzsektor gearbeitet. Der Wechsel in die Sozialwirtschaft erfordert auch einen Ortswechsel: Hellerling zieht von Rottweil in Baden-Württemberg in die Oberlausitz in Sachsen.

Die Stiftung Herrnhuter Diakonie beschäftigt rund 500 Mitarbeitende. An fünf Standorten in Sachsen und Sachsen-Anhalt unterhält der Träger Angebote der Altenhilfe, Behindertenhilfe, Bildung, Kinder- und Jugendhilfe sowie Hospiz- und Palliativarbeit. Die Stiftung Herrnhuter Diakonie ist gemeinsam mit der Diakonie Bautzen Gesellschafter des Christlichen Hospiz Ostsachsen mit Sitz in Herrnhut. br

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen