Heute ist Dienstag , der 02.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
SRH
Aktualisiert am 16.04.2019 - 15:59

Klinik-Mitarbeiter erhalten 7,2 Prozent mehr Gehalt

© Fotolia

Die Krankenhaus-Mitarbeiter des Gesundheitskonzerns SRH erhalten 7,2 Prozent mehr Geld. Der Träger einigte sich mit Verdi auf eine Erhöhung in zwei Schritten.

HEIDELBERG - Die Beschäftigten in den zehn SRH Kliniken in Baden-Württemberg und Thüringen erhalten zum 1. Juli zunächst vier Prozent mehr Geld, dazu eine Einmalzahlung von 600 Euro. Weitere 3,2 Prozent soll es dann im Mai des kommenden Jahres geben.

Gleiche Löhne in Ost und West

SRH hebt hervor, mit der Einigung den Beschäftigten in Ost und West da gleiche Tarifniveau zu bieten. Darüber hinaus will der Träger die Wochenarbeitszeit in Thüringen auf 39 Stunden pro Woche senken. Insgesamt beschäftigt das Diakonie-Unternehmen im Gesundheitsbereich gut 8.000 Mitarbeiter. ols

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen