Heute ist Dienstag , der 02.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Diakonie Bremen
Aktualisiert am 15.04.2019 - 15:21

Ex-Pflegehelfer muss in Untersuchungshaft

© Fotolia

Ein ehemaliger Pflegehelfer der Diakonie Bremen sitzt in Untersuchungshaft. Er soll einer Bewohnerin absichtlich falsche Medikamente gegeben haben.

BREMEN – Nachdem die Kollegen Anfang April den Notfall erkannt hatten, ließen sie die Bewohnerin ins Krankenhaus bringen. Dort hegten die Ärzte den Verdacht einer Falschmedikation und riefen die Polizei, teilt die Diakonie mit. Auch bei Untersuchungen in der Senioreneinrichtungen Am Doventor seien den Ermittlern Unregelmäßigkeiten in der Vorhaltung von Medikamenten aufgefallen.

Diakonie sieht Qualitätsstandards bestätigt

„In allen Einrichtungen der Diakonie gelten Qualitätsstandrads und sind Prozesse so definiert, dass Unregelmäßigkeiten frühzeitig erkannt werden“, so eine Sprecherin der Diakonie Bremen. Dies sei auch im Pflegezentrum Am Doventor gelungen. ols

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen