Ehrenamt

Diakonie gewinnt Bundeswettbewerb zum Ehrenamt

Das Modellprojekt ‚Gib8’ der Diakonie Bad Bentheim hat den Ideenwettbewerb des Bundesfamilienministeriums zur Arbeit mit Ehrenamtlichen gewonnen. Die Initiative wird drei Jahre lang mit insgesamt 150 000 Euro gefördert.

BAD BENTHEIM - Das Geld kommt aus dem Bundesprogramm ‚Freiwilligendienst aller Generationen’. Ziel des Bad Bentheimer Projektes ist, 350 Menschen für ehrenamtliches Engagement zu begeistern. Die freiwilligen Helfer sollen in Bad Benheim etwa beim Streichen von Klassenzimmern oder der Organisation von Behindertenfreizeiten helfen. Mit der Idee haben sich die  Niedersachsen im Bundeswettbewerb gegen 200 Konkurrenten durchgesetzt. Im Programm für den Freiwilligendienst fördert das Bundesfamilienministerium in den nächsten drei Jahren insgesamt 30 Projekte mit jeweils 50 000 Euro pro Jahr.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Krankenkassen oder Sozialämter sind oft unterschiedlich weit bei der Digitalisierung. Wie laufen bei Ihnen Kommunikation und Abrechnung?

Vollständig digital

Teils digital, teils analog

Weitgehend analog


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Innovationen

Neue Energien freisetzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen