Heute ist Dienstag , der 14.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Malteser Waldkrankenhaus Erlangen
Aktualisiert am 21.01.2020 - 13:44

Carsten Haeckel übernimmt Leitung

Geschäftsführer Haeckel © Malteser Waldkrankenhaus Erlangen

Mit Carsten Haeckel hat das Malteser-Waldkrankenhaus in Erlangen seit November einen neuen Geschäftsführer. Er leitet damit eine der letzten Kliniken des katholischen Ordens.

Haeckel löst Anja Sakwe Nakonji ab, die die Einrichtung für neue Aufgaben verlässt, wie es in einer Mitteilung des Krankenhauses heißt. Haeckel war zuletzt Geschäftsführer der St. Franziskus Beteiligungsgesellschaft, die er auch gegründet hat. Davor besetzte der Unternehmensberater Führungspositionen als globaler Strategiechef des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim, als Bereichsleiter Krankenhaus der AOK Hessen sowie als Vorstand Vertrieb und Service des Softwareunternehmens Compu Group Medical.

Malteser ziehen sich aus Krankenhausmarkt zurück

Haeckel leitet das Waldkrankenhaus Erlangen gemeinsam mit Verena Hölken. Die beiden tragen die Verantwortung für eines der letzten Krankenhäuser der Malteser. Ende Oktober 2019 gaben die Malteser bekannt, dass sie sich weitgehend aus dem Krankenhausmarkt zurückziehen wollen und planen, sechs der insgesamt acht Akutkrankenhäuser zu verkaufen.

Gesellschafterin des Malteser Waldkrankenhauses Erlangen ist die Malteser Waldkrankenhaus Erlangen gGmbH, die neben dem Krankenhaus zwei Altenhilfeeinrichtungen sowie eine Berufsfachschule betreibt. Sie beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter, die jährlich rund 13.000 Patienten stationär und 18.000 ambulant versorgen. ols

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen