Heute ist Dienstag , der 07.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Ausländische Fachkräfte
Aktualisiert am 27.09.2019 - 08:50

Vergrätzte Schätze

In Krankenhäusern und Heimen arbeiten immer mehr Fachkräfte aus dem Ausland. Die wenigsten Einrichtungen integrieren die neuen Mitarbeitenden. Im schlimmsten Fall kehren sie in ihre Heimat zurück.

Fehlt Personal in Altenheimen und Kliniken, schweift der Blick der Verantwortlichen immer häufiger in die Ferne. Träger werben Fachkräfte aus Vietnam, Rumänien oder der Ukraine an, um Lücken zu füllen, die der deutsche Markt nicht mehr schließen kann. Zwar greifen auch andere Branchen auf ausländische Fachkräfte zurück. Der Gesundheitssektor ist aber ganz vorne mit dabei. So wurden 2018 bundesweit 36 400 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse anerkannt (siehe Grafik auf Seite 42). Fast ein Drittel davon gingen an ausgebildete Gesundheits- und Krankenpfleger. Daneben erhielten 7200 ausländische Ärztinnen und Ärzte die Approbation.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen