Ausgabe 07.08/2015

Moderne Finanzinstrumente: Geld für Gutes

Wie alternative Finanzquellen Ihre Spielräume erweitern und mehr Wirkung erzielen

IM GESPRÄCH

06

Manuela Schwesig Die Bundesministerin über Lohnunterschiede und Arbeitszeiten von Beschäftigten in der Sozialwirtschaft

NAMEN & NACHRICHTEN

08

AWO KV Viersen Heimverkauf
AWO Gesundheitsdienste gGmbH Neun Interessenten für drei Standorte
AWO BV Niederbayern/Oberpfalz
Vorzeigeprojekt mit Schwierigkeiten
AWO KV Kelheim
Diakonie-Heim gekauft
AWO Gesundheitsdienste gGmbH
Nach Insolvenz Unmut bei Notärzten
AWO KV Stuttgart
Freizeitheim zerstört
Caritas Soest
Ermittlung wegen Betrug
Pfarrei Mainz-Weisenau Kindermobbing
Stiftung kath. Krankenhaus Marien-Hospital Ex-Chef fordert eine Million

09

St. Josef-Stift Delmenhorst Katholische Mehrheit nach Klinikfusion
Diakonie Stetten Sparzwang
Johanniter Dienst für Gotteslohn
Diakoniewerk Bethel Diakonissen-Ausschluss sorgt für Ärger

 

10

Kaiserswerther Diakonie Verfügung wegen Facebook-Posts
Augustinum Räumungsklage abgewiesen
DRK KV Städteregion Aachen Verband wieder zahlungsfähig
DRK KV Stuttgart
Mitarbeiter abgemahnt
DRK KV Fulda
Ortsverein gegründet

11

Lebenshilfe Berlin Senat prüft Zahlung
Volkssolidarität KV Sondershausen Gläubiger fordern Geschäftsverkauf
Volkssolidarität KV Pößneck
Ex-Stasi-Agent im Ehrenvorstand

POLITIK & KOSTENTRÄGER

14

FlüchtlingshilfeWie Träger Betreuung und Unterbringung finanzieren können

16

Übersicht Finanzierungsprogamme

18

KrankenhausstrukturreformTräger fühlen sich im Stich gelassen

20

Palliativ-PflegeGesetzesvorhaben schließt stationäre Altenhilfe aus

23         Brennpunkt EU-Vergaberichtlinie, Hospize, Ausbildung,
             Pflegeausschuß, Stärkungsgesetz, Inklusion, Projekte

            

SOZIALUNTERNEHMEN IM FOKUS

24

TOP 100 - ParitäterWie die Träger sich durch Spezialisierung am Markt behaupten

25

Die größten Unternehmen der Paritäter

ASB LV Baden-Württemberg, Salus

26

Mosaik Werkstätten, Saarländischer Schwesternverband Ottweiler, Bremer
Heimstiftung, Lebenshilfe Karlsruhe

27

DRK Schwesternschaften Die Zukunft der Gestellungsverträge liegt bei den Gerichten

28

Branchenbenchmarking Personalkosten belasten zunehmend Sozialunternehmen

29

Jahressummen und Kennziffern

31

Projekte Hochschul-Kooperation, Neubau, Reha-Klinik, Schwimmkurse,
Geriatrie, Sanierung

Führen & Refinanzieren

32

Schwerpunkt Moderne FinanzierungWie Träger neue Geldquellen erschließen

34

Wirkungsorientierte FinanzierungAußer Rendite zählt für Investoren auch der soziale Nutzen

36

GenossenschaftEin altes Instrument für die Inklusion neu aufgelegt

37

Private InvestorenEin Ehepaar baut dem Roten Kreuz eine Rettungswache

38          

Bürgerstiftungen Anwohner fördern
soziale Projekte in ihrer Nachbarschaft

39

PrivatanlegerWie die Diakonie ohne eigene Mittel ein Altenheim erhält

40

CrowdinvestNeue Heizung finanziert

40        

Übersicht Crowdfunding-Plattformen

42

Social Impact BondsBayern zahlt für Jugendprojekt nur bei Erfolg

44

SteuernCrowdfunding-Prämien im Visier

45

Praxiswissen Spendenbilanz 2014, Impact Investing, Förderung, Analysetool,
Kleinanlegerschutz, Anlageberatung

TARIF & ENTGELT

46

EntgeltvergleichDie Branche nähert sich dem Tarif des öffentlichen Dienst

47

Inhaltsverzeichnis Entgelttabellen

129

Tarif aktuell Stiftung Friedehorst, Mindestlohn, DRK KV Güstrow, Sozial-Holding Mönchengladbach, Diakonie Bayreuth, Arbeitszeit, Tarifabschlüsse

Rubriken

03

Editorial

10

Nachgefragt: Ute Labs, Betriebsleiterin an den Dortmunder AWO-Schulen

11

Personalien

13

Die ersten 100 Tage: Christian Boenisch, Geschäftsführer des ASB RV München/
Oberbayern

23

Zugespitzt: Thomas Beyer, Vorsitzender des AWO Landesverbands Bayern

31

Idee des Monats: Mit provokanten Autoaufklebern Mitarbeiter gewinnen

130

Impressum

Was wurde aus...Pflege und Förderung?

131

Index und Vorschau

 

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Gegen die AWO in Frankfurt und Wiesbaden laufen weitreichende Ermittlungen wegen Vetternwirtschaft, unangemessenen Gehältern und mangelnder Kontrolle. Was meinen Sie: Ist das Geschäftsgebaren der AWO-Kreisverbände typisch für die Branche oder die Ausnahme?

Typisch

Ausnahme

Keine Meinung


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Strategie wechseln

Wie Sozialunternehmen den Schwung neuer Trends und Entwicklungen nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen