Heute ist Samstag , der 11.07.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Stundenlohn
Aktualisiert am 29.11.2019 - 06:48

Kampf um die Spitze

In der Krankenpflege erobern Verbände mit 38,5 Stunden-Woche die oberen Tabellenplätze. Das BRK schafft es bei den Rettungssanitätern sogar auf Platz eins.

Ein Blick auf den Stundenlohn bringt Bewegung in unsere Tariftabellen. Denn es macht einen Unterschied, wie viele Stunden pro Woche die Beschäftigten arbeiten. Das zeigen auch die Gehälter in der Krankenpflege. Träger mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 38,5 oder 39 Stunden machen meist das Rennen.
So schaffen es bei den Fachkräften im ersten Berufsjahr zwei Tarifwerke mit einer 38,5 Stunden-Woche fast bis an die Spitze. Der Bundes-Angestellten-Tarifvertrag in kirchlicher Fassung steigt mit 18,48 Euro von Platz vier auf Platz zwei. Die Caritas West belegt mit 18,30 Euro pro Stunde Platz drei und holt damit fünf Tabellenplätze auf. Die Diakonie Kurhessen-Waldeck mit 39 Stunden und die Diakonie Bayern mit 40 Stunden pro Woche müssen ihre Spitzenpositionen räumen.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen