Sohrab Taheri-Sohi

Ich denke crossmedial

Der neue Pressesprecher des Roten Kreuzes in Bayern, Sohrab Taheri-Sohi, über Generationenunterschiede, moderne Verbandskommunikation und junge Menschen im Ehrenamt.

Im Sommer 2018 wurden Sie direkt nach Ihrem Abitur Referent für soziale Medien und Einsatzkommunikation des BRK und im Juli dieses Jahres mit nur 20 Jahren Leiter der neu geschaffenen Stabsstelle Kommunikation des Verbands. Wo haben Sie in diesem Alter die Arbeit eines Pressesprechers gelernt?
Manches habe ich mir selbst beigebracht, oft lasse ich mich auch inspirieren. Vieles lerne ich täglich im Dialog mit erfahrenen Profis. Beim BRK in Nürnberg habe ich schon während meiner Schulzeit ehrenamtlich die sozialen Medien bedient und Einsatzkommunikation gemacht. Auch eine Webseite habe ich für den Verband entwickelt. Da habe ich erste Erfahrungen gesammelt.

Lesen Sie das gesamte Interview in unserer aktuellen Ausgabe.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen