Jahrbuchkorrektur

Analyse in eigener Sache

Im aktuellen Jahrbuch Tarif und Entgelt gab es Fehler. Wir haben Hinweise überprüft und die Fehler korrigiert. Hier sind die Ergebnisse.

Nach der Veröffentlichung unseres Jahrbuchs Tarif und Entgelt 2019 erreichten uns einige Hinweise von aufmerksamen Leserinnen und Lesern, denen Unstimmigkeiten aufgefallen waren. Seit der ersten Ausgabe haben wir das Jahrbuch beständig erweitert, ergänzt und präzisiert. Dass in einem so umfangreichen und komplexen Werk Fehler auftreten, ist trotz großer Sorgfalt kaum zu vermeiden. Dennoch war die Fehlerquote in diesem Jahr höher als erwartet. Wir haben uns deshalb auf Fehlersuche begeben und genau analysiert, warum welche Fehler aufgetreten sind.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserer aktuellen Ausgabe.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Kritiker bemängeln, dass die Bundesländer die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) verschleppen. Scheitert das BTHG?

Ja

Nein


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Employer Branding

Wie Sozialunternehmen heißbegehrte Bewerber zu sich locken

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen