BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE

Geld vom Chef

Betriebliche Altersvorsorge bindet Mitarbeiter, ist aber kostspielig und für Arbeitgeber ein rechtliches Risiko. Bei der Wahl eines von fünf Modellen sollten Vor- und Nachteile genau abgewogen werden.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


FRÜHWARNSYSTEM

Alles im grünen Bereich

Das Diakonische Werk Baden verpflichtet die Mitglieder dazu, sich am Risikomanagement des Verbands zu beteiligen. Das sorgt für ausgeglichene Bilanzen und Stabilität.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Mitgliedsbeiträge

Kontakt halten

Verbände mit operativem Geschäft sind auf die Beiträge angewiesen. Direkter Kontakt zur Basis stabilisiert diese Quelle.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Die neuen Fördertöpfe der EU

Mit Beginn der neuen Förderperiode sind die europäischen Strukturfonds sowie die direkten Programme wieder prall gefüllt. Knapp eine Billion Euro will Europa in den kommenden sieben Jahren ausgeben. Ob Beschäftigung,...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE II

Depot fürs Alter

Die betriebliche Altersvorsorge gilt als wichtiges Instrument, um neue Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten. Tarifverträge und AVR gehen bei den Regelungen über die gesetzlichen Mindestvorgaben deutlich hinaus.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


JAHRESABSCHLÜSSE

Jugendlicher Aufschwung

Jugendhilfeeinrichtungen setzen auf Expansion, während in der Krankenhausbranche das Hoffen auf bessere Zeiten weitergeht.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


DEBATTE

Nützliche Bürokratie

Die Märkte sozialer Dienstleistungen haben ihre eigenen Regeln. Der modische Ruf nach mehr Entbürokratisierung stößt bei der Unterstützung von Hilfebedürftigen an seine Grenzen.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Führungskräfte

„Macht an sich ist nichts Schlechtes“

Pater Anselm Grün will die Entscheider der Branche zum bewussteren Umgang mit ihrer Macht erziehen. „Wer im sozialen Bereich arbeitet, hat seine Stärken im sozialen Dienst und nicht im Management“ erklärt er im Interview mit...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Pflege

Union will Milliarden investieren

Die Union aus CDU und CSU kündigt an, Milliardenbeträge in die Altenpflege investieren zu wollen. So soll es unter anderem künftig für 20 Heimbewohner eine Betreuungskraft geben.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Inklusion

NRW-Landesregierung zeigt Entgegenkommen

Das Land Nordrhein-Westfalen will den Kommunen laut eines Berichts des WDR bei der Finanzierung der schulischen Inklusion möglicherweise entgegenkommen. So habe Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) die Bereitschaft des Landes...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


LOBBYING

Ein Ohr für die Branche

Drei Ausschüsse mit mehr als 110 Mitgliedern: Wohlfahrt Intern analysiert, wie sie sich die Beratungsgremien des Parlaments zusammensetzen, welche fachlichen Schwerpunkte ihre Mitglieder haben und für wen sie Einfluss nehmen...

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Kliniken

NRW-Ministerin fordert feste Pfleger-Quote

Die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) macht sich für eine feste Quote über die Anzahl von Pflegern in Krankenhäusern stark.

[weiter...]

Abonnieren Anmeldung


Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen