Frage des Monats

Branche bemängelt Zahlungsverhalten

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft übt Kritik am Zahlungsgebaren von Kostenträgern. 60 Prozent der Befragten geben an, dass ihre Kostenträger nicht zuverlässig zahlen. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur...[weiter...]


Frage des Monats

Zwei bis fünf Prozent Rendite reichen aus

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft hält eine Rendite zwischen zwei und fünf Prozent in Pflegeheimen für angemessen. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Leistungsträger kontrollieren nicht das Wesentliche

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft ist der Meinung, dass Leistungsträger nicht ausreichend prüfen, wie Wohlfahrtverbände Mittel verwenden. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Branche glaubt an Ingenieursgehälter in der Pflege

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft hält die Forderung von Diakonie Präsident Ulrich Lilie, akademisch gebildete Pflegekräfte auf dem Niveau von Ingenieuren zu bezahlen, für umsetzbar. Das hat die Wohlfahrt...[weiter...]


Frage des Monats

Geld der Kassen soll Arbeitsbedingungen verbessern

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft will mit den Überschüssen der Kassen die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Branche zweifelt an Startzeitpunkt für Generalistik

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft glaubt nicht an den rechtzeitigen Start der generalistischen Pflegeausbildung. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Branche skeptisch gegenüber Spahn

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft hält die Berufung von Jens Spahn als Bundesgesundheitsminister für schlecht. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Branche spricht sich für flexible Arbeitszeiten aus

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft will eine flexible Wochenarbeitszeit. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Branche spricht sich für Streikrecht aus

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft hat sich für ein Streikrecht von Mitarbeitern in konfessionellen Einrichtungen ausgesprochen. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Branche kritisiert Umsetzung des Teilhabegesetzes

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft kritisiert, wie die Länder das Bundesteilhabegesetz umsetzen. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Branche bildet nicht mehr Fachkräfte aus

Die Mehrheit in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft hat die Ausbildung von Fachkräften im vergangenen Jahr nicht intensiviert. Das hat die Wohlfahrt Intern Umfrage zur Frage des Monats ergeben.[weiter...]


Frage des Monats

Betreuungsschlüssel in Kitas sollten einheitlich sein

In Kitas sollte bundesweit ein einheitlicher Betreuungsschlüssel gelten. Das hat eine große Mehrheit der Befragten bei der Wohlfahrt Intern Frage des Monats angegeben.[weiter...]


Treffer 1 bis 10 von 11
<< Erste < Vorherige 1-10 11-11 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Laut Bundesarbeitsgericht dürfen kirchliche Arbeitgeber die Religionszugehörigkeit nicht in jedem Fall zur Voraussetzung bei Stellenbesetzungen machen. Halten Sie das kirchliche Arbeitsrecht noch für zeitgemäß?

Ja

Nein

keine Meinung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema Diversität

Warum Vielfalt für Sozialunternehmen heute unerlässlich ist

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen