Heute ist Montag , der 26.10.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
Zeitarbeit
Aktualisiert am 28.02.2020 - 07:37

Einsätze verlässlich vereinbaren

Geschäftsführer Schirren © Careflex

Die Beschäftigung von Mitarbeitenden auf Zeit verspricht flexible und zuverlässige Personalplanung. Das komme Unternehmen und Beschäftigten entgegen, sagt Careflex-Geschäftsführer Reinhold Schirren.

Urlaubszeit, Grippewelle, Mutterschutz und Elternzeit, betriebliche Umstrukturierungen – es gibt viele Gründe für einen personellen Engpass. Insbesondere in sozialen Einrichtungen ist es bei Personalmangel unerlässlich, die fehlende Arbeitskraft umgehend mit qualifiziertem und engagiertem Personal zu ersetzen, zum Beispiel in Form von Arbeitnehmerüberlassung. Doch diese wird häufig mit negativen Vorurteilen wie dem Ausnutzen der Mitarbeitenden, schlechter Bezahlung oder permanenter Einsatzbereitschaft assoziiert. Dabei ist Zeitarbeit weitaus besser als ihr Ruf. Wir bei Careflex denken, dass Zeitarbeit zukunftsorientiert ausgerichtet ist, Unternehmen entlastet und Mitarbeitenden viele Vorteile wie Flexibilität und Mitspracherecht ermöglicht.

Personalengpässen entgegenwirken

Als Tochterunternehmen der Evangelischen Stiftung Alsterdorf wurde Careflex 2004 gegründet, um als professionelle Einheit die werteorientierte Erfüllung des flexiblen Personalbedarfs zu ermöglichen. Schnell zeigte sich, dass diese Idee gut ankam. Unternehmen aus den Bereichen Eingliederungshilfe, Kranken- und Altenpflege, Kinder- und Jugendhilfe sowie Schulen arbeiten seitdem erfolgreich mit Careflex zusammen, um Personalengpässen entgegenzuwirken und dabei kurz- sowie längerfristig besser zu planen. Für unsere Kunden ist es eine große Entlastung, dass sie mit Careflex flexibel und schnell Einsätze planen können und unsere geschulten Mitarbeitenden ihren Bedürfnissen gerecht werden. Die Einsätze können dabei variieren: Von einem kurzfristigen Einspringen für einen Tag bis hin zur längerfristigen Teamunterstützung über mehrere Monate ist alles dabei. Unsere größten Stärken sind unsere Flexibilität, Transparenz und schnelles Handeln, das uns unsere gut 200 Mitarbeitenden im Einsatz ermöglichen.

Aber nicht nur die Einrichtungen profitieren von diesem Konzept. Unsere Mitarbeitenden arbeiten aufgrund attraktiver Arbeitsbedingungen gerne in der Zeitarbeit, was sich in unserer Mitarbeitenden-Umfrage mit einer Zufriedenheitsquote von stolzen 88 Prozent widerspiegelt. Wir bringen unseren Mitarbeitenden Wertschätzung entgegen und motivieren sie so für ihre Einsätze vor Ort. Denn mit einer guten und sicheren Bezahlung, angelehnt an den Tarif der Diakonie, Berücksichtigung individueller Bedürfnisse bei der Dienstplangestaltung und umfangreichen Benefits wie regelmäßigen Fortbildungen und Gesundheitsangeboten ist uns das möglich.

Arbeitszeiten individuell absprechen

Insbesondere die Flexibilität bei der Mitgestaltung der Dienstpläne und die Vielfalt der Tätigkeiten sind große Vorteile. So haben junge Fachkräfte, die sich zunächst orientieren, verschiedene Konzepte kennenlernen und unterschiedliche Erfahrungen sammeln möchten, die Möglichkeit, eine Vielzahl an Einrichtungen zu erleben und herauszufinden, was ihnen am meisten liegt. Für Pflege-Studierende oder für Eltern, die in der Pflege arbeiten, bietet die Arbeitnehmerüberlassung flexiblen Spielraum, die Arbeitszeiten mit den Teamleitungen im Zeitarbeitsunternehmen individuell abzusprechen. So arbeitet ein großer Teil unserer Fachkräfte in Teilzeit, aber auch Vollzeitbeschäftigung ist normal oder phasenweise Stundenreduzierung, da wir auf persönliche Bedürfnisse und Lebenssituationen eingehen.

Bei Careflex gibt es feste Absprachen zwischen den Teamleitungen und ihren Mitarbeitenden über Schichtwechsel, Ruhetage und Einsatzorte. Diese Vereinbarungen werden verlässlich eingehalten. Das fördert die Bereitschaft der Mitarbeitenden, im Notfall doch mal einzuspringen. Und auch unsere Kunden können somit ihre Einsätze gut planen und sich auf unsere Mitarbeitenden verlassen. Zudem pflegen unsere Teamleitungen engen Kontakt mit ihren Mitarbeitenden und haben ein offenes Ohr für ihre Anliegen. 

Die Beschäftigung in der Zeitarbeit stellt ein ergänzendes Angebot dar, mit der Fach- und Arbeitskräfte in sozialen Berufen der Branche erhalten bleiben können. Sich von veralteten Befangenheiten gegenüber der Zeitarbeit zu lösen, lohnt sich also. Denn die Arbeitnehmerüberlassung kann – mit Flexibilität, Mitspracherecht und Wertschätzung – sowohl für Unternehmen als auch für Mitarbeitende zu einem vollen Erfolg werden.

Der Autor

Reinhold Schirren ist Geschäftsführer von Careflex, einem Personaldienstleister im Unternehmensverbund der Evangelischen Stiftung Alsterdorf in Hamburg. r.schirren(at)careflex.de

© Wohlfahrt Intern
Artikel weiterempfehlen