Qualifizierung

AWO schult Führungskräfte vor Ort

Um das Führungspersonal im Umgang mit den Mitarbeitern zu schulen, setzt der AWO Bundesverband auf Qualifizierung auch in seinen Einrichtungen vor Ort.

BERLIN - „Die Zufriedenheit des Personals, welches bei uns tätig ist,  ist zentral für uns als Arbeitgeber, um dem Fachkräftemangel in sozialen Berufen aktiv entgegen zu wirken“, so AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker zur verbandseigenen Qualifizierungsreihe  unter dem Namen ‚Aktiv gegen den Fachkräftemangel‘.

Eigene Projekte vor Ort

In fünf Modulen sollen die Leitungskräfte in der AWO Bundesakademie Konzepte und Methoden der Personalbindung kennenlernen und eigene Projekte zur Organisations- und Personalentwicklung in ihren Einrichtungen vor Ort durchführen. Zentral seien dabei, so die AWO, die Themen Führen und Leiten mit dem Blick auf die Vielfalt und die Gesundheit der Mitarbeitenden sowie die Life-Work-Balance.   

Praxis steht im Vordergrund

In der Qualifizierung stehe die Praxis in den Einrichtungen im Mittelpunkt, teilt der arbeitnehmernahe Verband mit. Durch kollegiale Beratung und Expertenbegleitung würden Best Practice Beispiele genutzt, um gewonnenes Wissen in Weiterentwicklung  umzusetzen. „Personalbindung findet vor Ort statt“, unterstreicht Döcker. Die Qualifizierungsreihe werde daher auch nicht nur bundeszentral in Berlin angeboten, sondern ab Dezember 2013 auch an den Standorten Remagen-Rolandseck und Gültstein/Stuttgart.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Viele Krankenhäuser haben mit erheblichen Defiziten zu kämpfen, vielen droht das Aus. Welche Kliniken werden Ihrer Meinung nach am meisten unter dem Strukturwandel leiden?

Kommunale

Freigemeinnützige

Private


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Compliance

■ Regeln einhalten ■ Reputation schützen ■ Risiken minimieren

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen