Software

Mehr Zeit für das Wesentliche

Das Programm BeWoPlaner von beyondSoft unterstützt Mitarbeitende in der Eingliederungshilfe. Die Software bietet praxisorientierte Funktionen und hat einen eigenen Messenger.

Geschäftsführer Gahn © Peter Boettcher

Mitarbeitende, die in der Eingliederungshilfe beschäftigt sind, haben keine Zeit zu verschenken – egal, ob im ambulant betreuten Wohnen, schulbegleitenden Dienst oder in der Jugend-, Wohnungslosen- und Aids-Hilfe. Jede Minute, die sie für Dokumentation, Organisation und Abrechnung von Leistungen aufwenden müssen, fehlt bei der Arbeit mit den Klientinnen und Klienten. Deshalb sind die Anforderungen, die an eine unterstützende Software gestellt werden, hoch. Übersichtlich muss sie sein, praxisorientiert und einfach zu bedienen.

Unternehmen unterstützt Nutzerinnen und Nutzer

Ein wesentlicher Aspekt bei der Entscheidung für eine Software ist auch die Qualität des Supports. Denn was nützt ein gutes Programm, wenn niemand helfend zur Seite steht? Deshalb setzt man beim BeWoPlaner, einer Software, die beyondSoft speziell für den Einsatz in der Eingliederungshilfe entwickelt hat, auf schnelle und individuelle Betreuung. Bei Fragen zum Programm steht ein Support-Team telefonisch oder per E-Mail bereit.

Als zusätzlichen Service wurde der „Feature-Friday“ eingerichtet. Jeden Freitag können BeWoPlaner-Nutzerinnen und -Nutzer an einer kostenfreien Online-Präsentation teilnehmen, die nicht nur praktische Hilfe bei der Einrichtung und Umsetzung leistet, sondern auch die verschiedenen Module, Erweiterungen und Funktionen der Software vorstellt und neue Features erklärt.

Entwickelt von Menschen aus der Praxis

Aber auch die Benutzerfreundlichkeit spielt für die Menschen, die täglich mit der Software arbeiten, eine wichtige Rolle. Das zugrunde liegende Konzept für den BeWoPlaner stammt deshalb auch nicht von Software-Entwicklern, sondern von Menschen aus der Praxis. In Zusammenarbeit mit einer Anbieterin für ambulant betreutes Wohnen ist der BeWoPlaner einst entstanden. Damit sollte sichergestellt werden, dass das Programm einfach und überall zu bedienen ist und alle Anforderungen erfüllt.

Mittlerweile hat der BeWoPlaner sich zu einer umfassenden Software für die Eingliederungshilfe entwickelt und kommt in den unterschiedlichsten ambulanten und stationären Betreuungsformen, vom ambulant betreuten Wohnen bis zum schulbegleitenden Dienst, zum Einsatz. Wichtig für die Nutzer einer Software ist aber auch die ständige Weiterentwicklung. BeWoPlaner-Kunden können sich darauf verlassen, immer technisch und fachlich auf dem neuesten Stand zu sein.

Datenschutz ist gewährleistet

Jeder, der mit personenbezogenen Daten arbeitet, ist zu einem gesetzeskonformen Umgang im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtet. Wer eine Software nutzt, muss deshalb auf bestimmte Kriterien achten, die für den Datenschutz relevant sind. Beispielsweise sollten alle Eingaben über eine verschlüsselte Verbindung übertragen werden, damit die Daten für Unbefugte nicht zugänglich sind. Ein wichtiges Kriterium ist auch der Standort des Servers. Der sollte, so wie beim BeWoPlaner, in einem professionell gesicherten Rechenzentrum in Deutschland stehen.

Messenger ermöglicht sichere Kommunikation

Speziell für die Sozialwirtschaft und den Umgang mit sensiblen Daten wurde von der Firma beyondSoft auch ein eigener Messenger entwickelt. Dieser ist im BeWoPlaner perfekt integriert. Mit ownChat können Nutzerinnen und Nutzer Chat-Inhalte direkt in die Dokumentation übernehmen, was die tägliche Arbeit erheblich erleichtert. Mit ownChat ist auch eine saubere Trennung zwischen privater und geschäftlicher Nutzung auf einem Mobiltelefon möglich. Mitarbeitende können sicher miteinander kommunizieren. Als zusätzliches Extra können sie auch ihre Klientinnen und Klienten mit einbeziehen.

Anders als gängige Messenger, wie beispielsweise WhatsApp, benötigt ownChat weder Zugriff auf das Adressbuch noch auf den Standort. Außerdem muss keine Telefonnummer angegeben werden. Die Datensicherheit gewährleisten eine Anmeldung mit Benutzernamen und Passwort, ein zehnstelliger Zahlen- und Buchstabencode sowie ein sicherer Speicherort der Daten in einer eigenen abgeschlossenen Datenbank.

Den BeWoPlaner testen

Per Demo-Zugang können Sie den BeWoPlaner testen. Außerdem besteht die Möglichkeit einer kostenfreien Präsentation, online oder vor Ort.
www.bewoplaner.de
www.ownchat.de


Der Autor

Mike Gahn ist Geschäftsführer des Softwareunternehmens beyondSoft.
gf(at)beyondsoft.de

beyondSoft unterstützt die Veröffentlichung und Verbreitung dieses Beitrags.

zurück | drucken

Artikel weiterempfehlen

Frage des Monats

Kritiker bemängeln, dass die Bundesländer die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) verschleppen. Scheitert das BTHG?

Ja

Nein


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Employer Branding

Wie Sozialunternehmen heißbegehrte Bewerber zu sich locken

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen