Haushalt

Landeswohlfahrtsverband Hessen stockt Umlage aufLandeswohlfahrtsverband Hessen stockt Umlage auf

Der Landeswohlfahrtsverband Hessen hat seinen Haushalt für 2010 beschlossen und stockt die Verbandsumlage um rund 62,5 Millionen Euro auf. Die Ausgaben steigen, weil immer mehr Menschen Anspruch auf Leistung haben.

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Integration

Förderpläne erleichtern jungen Migranten IntegrationFörderpläne erleichtern jungen Migranten Integration

Die Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund kann deutlich verbessert werden, wenn sie von professionellen Beratern mit Hilfe eines Integrationsförderplans unterstützt und betreut werden. Das zeigt eine Studie im...

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Patientenverfügung

Patientenwille durch Angehörige oder Betreuer ermittelnPatientenwille durch Angehörige oder Betreuer ermitteln

Als gültige Patientenverfügung sollen künftig sowohl der eindeutige als auch der zu ermittelnde mutmaßliche Wille eines Menschen gültig sein. Dies ist einer der zentralen Punkte einer fraktionsübergreifenden Gesetzentwurfes im...

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Kinderförderungsgesetz

Bundesrat stimmt Kinderförderungsgesetz zuBundesrat stimmt Kinderförderungsgesetz zu

Das Kinderförderungsgesetz (KiföG) ist beschlossene Sache. Der Bundsrat stimmte am zehnten November dem Gesetzesentwurf zu.

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Niedriglöhne

Niedriglohn: Nur jeder achte schafft den AufstiegNiedriglohn: Nur jeder achte schafft den Aufstieg

Lediglich jeder achte Vollzeitarbeitnehmer, der zu Niedriglöhnen arbeitet, erlangt eine besser bezahlte Stelle.

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Illegale

DRK fordert Recht auf Schule DRK fordert Recht auf Schule

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bemängelt, dass Kinder ohne legalen Aufenthaltsstatus in Deutschland kein Recht auf Schulbesuch hätten.

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Befristete Arbeitsverhältnisse

Immer mehr befristete BeschäftigungsverhältnisseImmer mehr befristete Beschäftigungsverhältnisse

Der Anteil der befristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland steigt: Insgesamt von 7,7 Prozent im Jahr 2004 auf 10,5 Prozent zwei Jahre später.

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Arbeitszeit

Arbeitszeit: Deutsche wollen goldene MitteArbeitszeit: Deutsche wollen goldene Mitte

Drei von vier Beschäftigten sind unzufrieden mit ihren Arbeitszeiten. Teilzeitkräfte möchten lieber länger arbeiten, Vollzeitkräfte hingegen gerne kürzer treten.

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Manager-Einkommen

Stiftungen zahlen weniger als die PrivatwirtschaftStiftungen zahlen weniger als die Privatwirtschaft

Geschäftsführer und hauptamtliche Vorstandsmitglieder werden geringer entlohnt als ihre Kollegen in der Privatwirtschaft. In der Studie „Vergütung von Führungskräften in gemeinnützigen Stiftungen“ wurden dazu 2000...

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Leiharbeiter

Leiharbeiter ersetzen StammbeschäftigteLeiharbeiter ersetzen Stammbeschäftigte

Gut ein Drittel der mittleren und größeren Betriebe in Deutschland hat in den vergangenen beiden Jahren Leiharbeiter beschäftigt. Zahl und durchschnittliche Einsatzdauer der Zeitarbeiter sind in vielen dieser Entleihbetriebe...

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Überstunden

Überstunden nur zur Hälfte bezahltÜberstunden nur zur Hälfte bezahlt

In Deutschland arbeiten die Arbeitnehmer immer länger und knapp die Hälfte wird für die Mehrarbeit nicht entlohnt. Das ergab eine Umfrage des gewerkschaftsnahen Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der...

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Migranten

IAB: Qualifikation von Migranten zu geringIAB: Qualifikation von Migranten zu gering

Die Qualifikation der Migranten in Deutschland ist für den Arbeitsmarkt zu niedrig. Im Jahr 2000 waren 61 Prozent der Einwanderer nach Angaben des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) nur gering qualifiziert.

[weiter...][weiter...]

AbonnierenAnmeldung


Frage des Monats

Krankenkassen oder Sozialämter sind oft unterschiedlich weit bei der Digitalisierung. Wie laufen bei Ihnen Kommunikation und Abrechnung?

Vollständig digital

Teils digital, teils analog

Weitgehend analog


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Innovationen

Neue Energien freisetzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen