Caritas ARK Nordrhein-Westfalen

Löhne steigen um mehr als sieben Prozent

Die Caritas-Mitarbeiter in Nordrhein-Westfalen bekommen mehr als sieben Prozent mehr Geld. Die Steigerung erfolgt in drei Schritten bis 2020.  [weiter...]


Caritasverband für die Diözese Trier

Kirche stellt Geld für Unwetter-Opfer bereit

Die Trierer Caritas hilft den Opfern der Unwetter aus den vergangenen Wochen. Gemeinsam mit dem Erzbistum stellt sie 50.000 Euro zur Verfügung. [weiter...]


Caritas Ahlen

Geschäftsführer nimmt Mitarbeiter in Schutz

Die Caritas in Ahlen nimmt ihre Mitarbeiter gegen Diebstahl-Vorwürfe in Schutz. Der Fernsehsender RTL hatte von Unterschlagungen im Sozialkaufhaus berichtet und damit eine Welle der Empörung losgetreten. [weiter...]


Stiftung Liebenau

Stiftung kauft sich bei Reha-Träger ein

Die Stiftung Liebenau beteiligt sich zu 50 Prozent an der SMO Neurologische Rehabilitation und der SMO Gesundheitsmanagement in Bregenz. Beide Partner wollen ihre Kompetenzen künftig bündeln und fachlich weiterentwickeln. [weiter...]


Deutscher Caritasverband

Mitarbeiter bekommen 7,5 Prozent mehr Lohn

600.000 Beschäftigte der Caritas erhalten durchschnittlich 7,5 Prozent mehr Gehalt. Die Arbeitsrechtliche Kommission hat sich auf eine Steigerung in drei Stufen geeinigt. [weiter...]


Erzdiözese Freiburg

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage wegen Betrug

Die Staatsanwaltschaft hat beim Landgericht Mannheim Anklage gegen einen ehemaligen Ehrenamtlichen eines Caritasverbands im Südwesten erhoben. Dem Dekan und Pfarrer wird Betrug in 88 Fällen sowie Untreue und Urkundenfälschung... [weiter...]


Treffer 1 bis 6 von 271
<< Erste < Vorherige 1-6 7-12 13-18 19-24 25-30 31-36 37-42 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Rechnungshöfe kritisieren immer wieder die Mittelverwendung von Wohlfahrtsverbänden. Kontrollieren Leistungsträger das Wesentliche?

Ja

Nein

keine Meinung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Vernetzung

Wie Träger mit unkonventionellen Partnerschaften Mehrwert für Hilfesuchende schaffen

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen