Ausgabe 10/2009

Vermögensanlagen: Signal für Kurs-Korrektur

Viele Stiftungen und Einrichtungen mussten im vergangenen Jahr Verluste in ihren Depots hinnehmen. Doch inzwischen haben die Kapitalanlagen einen Teil der Werteinbußen wieder aufgeholt. Nun ist es an der Zeit, die Anlagepolitik an das geänderte Umfeld anzupassen.

Ausgabe 10/2009

 
NAMEN + NACHRICHTEN

 

4Totalverlust für Anleger bei der Volkssolidarität
4BRK in Oktoberfest-Skandal verwickelt
4Stiftung Liebenau endgültig kirchlich
4Sparprogramm bei Diakonie Speyer
6Tarif aktuell: Klage gegen Verdi, Bielefelder bekommen mehr Lohn, Proteste bei der Diakonie, Ärzte-Streik, mehr Geld für geringfügig Beschäftigte
 
SOZIALUNTERNEHMEN + MÄRKTE

 

8Behindertenhilfe: Paritäter und Wirtschaftsprüfer entwickeln Eckdaten für ein stationäres Musterheim
12Erzieher-Tarife: Kita-Träger geraten unter Druck
14Heimrecht: Trägern drohen wirtschaftliche Probleme
16Rettungsdienst: Kreise und Kommunen wollen die Dienste selber organisieren
17Mindestlohn: Neue Pflegekommission in überraschender Besetzung
18Caritas: Die Unternehmen fordern eine Reform des Dritten Wegs
19Modellprojekt p.i.a.: Viel Lärm um nichts
20EKD: Mitarbeiter machen gegen Einschränkung der Mitbestimmung mobil
21Meldungen: Haushaltshilfen  aus Osteuropa, DRK-Ergänzungsdienst, Kita-Rahmenvertrag in Hamburg, Personalentwicklung, Idee des Monats: Mit Abfall Geld verdienen, Zahlen und Fakten


MANAGEMENT + FINANZEN

 

22Vermögensanlagen: Ende der Krise – Zeit, die Anlagepolitik zu überprüfen
24Stiftungsfonds im Überblick
26IT-Dienstleistungen: EDV- Abteilungen von Trägern auf dem freien Markt aktiv
26Helfer für Sozialwirtschaft
27Meldungen: Förderrichtlinien der Aktion Mensch, EU-Jahr für Senioren, Initiative zum Bürokratieabbau


RECHT + STEUERN

 

28Sale-and-lease-back: Bei Verträgen Gemeinnützigkeit nicht gefährden   
29Urteile: Übernahme von Studiengebühren steuerfrei, Sozialauswahl nicht zwingend gegen Jüngere, Medikamentengabe muss erstattet werden, kein Entgeltanspruch nach Tod von Sozialhilfeempfängern, keine Steuerfreiheit für Schülerverpflegung
30In Berlin notiert: Teilhabe von Menschen mit Behinderung, wenig Nachfrage nach Krisengeld, Überwachung von Mitarbeitern eingeschränkt, mehr Branchen mit Mindestlohn


RUBRIKEN

 

3Editorial
5Personalien
6Fragebogen:  100 Tage im  Amt: Harald Rau
30Impressum
31Index, Termine, Vorschau

 

 

zurück | drucken

Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen