Ausgabe 04/2009

Konjunkturprogramm: Enttäuschte Hoffnung

Freie Träger hoffen auf Geld aus dem zweiten Konjunkturpaket - bisher meist vergeblich. Die Kommunen lösen mit dem Geld zunächst den Sanierungsstau in eigenen Einrichtungen auf. Nur freigemeinnützige Krankenhäuser haben bessere Chancen.

Ausgabe 04/2009

 
NAMEN + NACHRICHTEN

 

4Gemeinnützigkeit auf dem Prüfstand, Wirbel um Fonds bei der Volkssolidarität Mecklenburg-Vorpommern, Diakonie Württemberg schließt Bethel aus, Neue Führung für ASB Bernburg,
5Gleichstellung zu teuer für Diakonie Württemberg, Ärzte übernehmen Martinskrankenhaus Lilienthal
6Tarif aktuell: Bischof Mixa installiert Arbeitsrechtliche Kommission, Losverfahren erhöht Druck im Osten, Diakonie einigt sich im Norden und scheitert in Niedersachsen, IB mit neuem Tarif, mehr Geld bei AWO Saarland, Einigung beim DRK Süd-West
 
SOZIALUNTERNEHMEN + MÄRKTE

 

10Konjunkturprogramm: Die Träger fühlen sich beim Geldsegen übergangen
11So profitieren Träger indirekt vom Konjunkturprogramm
12Eingliederung: Niedersachsen fördert reguläre Arbeit für Werkstattmitarbeiter
14Privatschulen: Der Markt boomt. Wer teilhaben will, braucht solide Konzepte
16Meldungen: Anwälte kritisieren AWO Kiel, Zensuren für Alten- und Pflegeheime, Familienpatinnen bei der Caritas, Zahlen und Fakten
17Idee des Monats


MANAGEMENT + FINANZEN

 

18Sponsoring: Firmen entdecken soziales Gewisse
20Fünf Schritte zu nachhaltiger Partnerschaft
21Steuen: Clevere Verträge verhindern den Zugriff des Finanzamts
22Jahresabschluss: Das neue Bilanzgesetz kommt – jetzt gibt es noch Spielräume
24Personalmarketing: Experten prophezeien Fachkräftemangel
26Wie Sie Führungskräfte gewinnen und an sich binden
27Meldungen: Softwarepaket zum Festpreis, Innovationswettbewerb, Fernlehrgang Gesundheitslogistik


RECHT + STEUERN

 

28Arbeitsrecht: Freie sind bei Abrechnung ein Risiko
29Urteile: Kostenerstattung für Mittagessen, Kein Zwang zu zentraler Abrechnung, Pflegevergütung
30In Berlin notiert: Rettungsdienst und Krankentransport weiter begünstigt, im Westen wenig Kleinkind betreuung, Meister-Bafög für Altenhilfe, Impressum


RUBRIKEN

 

3Editorial
7Personalien
8100 Tage im Amt Thomas Meißner Freie Hilfe Berlin
31Index, Termine, Vorschau

zurück | drucken

Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen