Lebenshilfe Rheingau-Taunus

Ulrich Müller steigt bei der Lebenshilfe ein

Mit Ulrich Müller hat die Lebenshilfe Rheingau-Taunus seit Anfang September einen neuen Geschäftsführer. Er bringt langjährige Erfahrung aus Hilfsorganisationen mit.

Müller folgte auf Matthias Rudolf, der zum Bürgermeister der Gemeinde Aarbergen gewählt wurde und deshalb den Verband verließ. Müller war zuletzt seit 2002 beim ASB in Frankfurt am Main und in Offenbach Geschäftsführer. Zuvor leitete er die Johanniter in Wiesbaden und Bad Nauheim. Müller ist gelernter Einzelhandelskaufmann und war bereits 1972 ehrenamtlich bei den Johannitern und in einem Verein für Freizeitgestaltung für Jugendliche mit Behinderung tätig.

Die Lebenshilfe Rheingau-Taunus hat 125 Mitarbeitende in Wohnstätten und betreutem Wohnen für Menschen mit Behinderungen sowie integrativen Kitas. rv

zurück | drucken

Frage des Monats

Krankenkassen oder Sozialämter sind oft unterschiedlich weit bei der Digitalisierung. Wie laufen bei Ihnen Kommunikation und Abrechnung?

Vollständig digital

Teils digital, teils analog

Weitgehend analog


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Innovationen

Neue Energien freisetzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen