Stiftung Waldecksches Diakonissenhaus Sophienheim

Stefan Kiefer geht zurück nach Bad Arolsen

Ab 2020 übernimmt Stefan Kiefer die Leitung der Stiftung Waldecksches Diakonissenhauses Sophienheim in Bad Arolsen. Er kehrt damit zu seinem früheren Arbeitgeber zurück.

Künftiger Vorstand Kiefer © Paavo Blofield

Kiefer wird zum 1. Januar 2020 kaufmännischer Vorstand der Stiftung Waldecksches Diakonissenhauses Sophienheim und Geschäftsführer der DIAKO Waldeck-Frankenberg gGmbH. Er wird die Stiftung gemeinsam mit Oswald Beuthert, Vorstandsvorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung, leiten. Kiefer folgt auf Wilfried Höhle, der Ende 2019 in den Ruhestand geht. Zur Einarbeitung beginnt Kiefer seinen Dienst bereits am 1. November.

Mehr als 20 Jahre in der freien Wirtschaft

Kiefer absolvierte eine kaufmännische und eine betriebswirtschaftliche Ausbildung. Im Anschluss arbeitete er über 20 Jahre unter anderem als Leiter des Personalmanagements in einem Betrieb für Transportmittel. Danach leitete der 54-Jährige die Bereiche Personal und Zentrale Dienste des Waldeckschen Diakonissenhauses Sophienheim und war Vorstand eines diakonischen Unternehmens in Kassel.

Zu den Angeboten der Stiftung Waldecksches Diakonissenhaus Sophienheim mit Sitz im nordhessischen Bad Arolsen zählen Jugendhilfe, stationäre und ambulante Altenhilfe sowie eine Altenpflegeschule. Die Stiftung beschäftigt 700 Mitarbeitende. br

zurück | drucken

Frage des Monats

Krankenkassen oder Sozialämter sind oft unterschiedlich weit bei der Digitalisierung. Wie laufen bei Ihnen Kommunikation und Abrechnung?

Vollständig digital

Teils digital, teils analog

Weitgehend analog


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Innovationen

Neue Energien freisetzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen