DRK KV Rhein-Erft

Rainer Noseck wechselt Kreisverband

Rainer Noseck hat Anfang August die Geschäftsführung des DRK Kreisverbands Rhein-Erft übernommen. Der Verband setzt auf Nosecks Managementfähigkeiten, die er im Wohlfahrtssektor und in der Privatwirtschaft gesammelt hat.

Geschäftsführer Noseck © DRK KV Rhein-Erft

Noseck folgte auf Gunter Glaser, der im Frühjahr in Rente gegangenen ist. Der 50-jährige Noseck verantwortete zuletzt als Vorstand die Sanierung des DRK Kreisverbands Ostholstein. Davor leitete er die Betriebswirtschaftliche Beratungs- und Service-GmbH, eine Tochter des DRK Landesverbands Nordrhein-Westfalen. Auch in der Privatwirtschaft hat sich der Bankkaufmann und Betriebswirt einen Namen gemacht: Unter anderem arbeitete er bis 2016 als Management Consultant für das Beratungsunternehmen Future Impacts.

Verantwortung für 200 Mitarbeitende

Das DRK Rhein-Erft in der Nähe von Köln beschäftigt rund 200 Mitarbeitende. Zu den Geschäftsfeldern zählen Blutspende, stationäre und ambulante Pflege sowie der Betrieb von Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. ols

zurück | drucken

Frage des Monats

Krankenkassen oder Sozialämter sind oft unterschiedlich weit bei der Digitalisierung. Wie laufen bei Ihnen Kommunikation und Abrechnung?

Vollständig digital

Teils digital, teils analog

Weitgehend analog


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Innovationen

Neue Energien freisetzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Unser Wohlfahrt Intern E-Paper

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen