Caritas-Krankenhaus St. Josef

Nicolas von Oppen ist neuer Geschäftsführer

Mit Nicolas von Oppen hat das Caritas-Krankenhaus St. Josef in Regensburg ab September einen neuen Geschäftsführer. Er folgt auf Florian Glück, der Ende August an die Spitze der Sana Kliniken Ostholstein wechselt.

Künftiger Geschäftsführer von Oppen © Caritas-Krankenhaus St. Josef

REGENSBURG -  Zuletzt hatte von Oppen die Geschäftsführung am kommunalen Klinikum Landshut in Niederbayern inne. In dieser Funktion trieb er dessen wirtschaftliche Sanierung und den Ausbau der Infrastruktur voran. Davor arbeitete der 45-jährige Betriebswirt sieben Jahre beim privaten Krankenhausträger Ameos sowie in leitenden Positionen am Rotkreuzklinikum in München. 

Geschäftsführung an Sana abgegeben

Mit acht Kliniken und elf Zentren deckt das Caritas-Krankenhaus St. Josef ein breites Leistungsspektrum ab. Der Träger des Krankenhauses ist der Caritasverband für die Diözese Regensburg, der die Geschäftsführung der Einrichtung an die Sana Kliniken abgegeben hat.   rs

zurück | drucken

Frage des Monats

Wie zuverlässig zahlen Ihre Kostenträger?

in vereinbarter Frist

etwas zu spät

viel zu spät

erst nach Schlichtung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Digitalisierung

Strategie - Umsetzung - Perspektiven

weiter

    Leider falsch - wir korrigieren

    Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

    Probleme auf der Webseite?

    Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

     

    Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

    E-Paper hier öffnen