Paritätischer KV Mülheim an der Ruhr und Oberhausen

Mauno Gerritzen neu an der Spitze

Seit 1. Oktober ist Mauno Gerritzen Geschäftsführer der Paritätischen Kreisverbände Mülheim an der Ruhr und Oberhausen. Er folgt auf Ursula Jakobs, die in Rente geht.

Geschäftsführer Gerritzen © Lars Hammesfahr

MÜLHEIM / OBERHAUSEN – Gerritzen war zuvor geschäftsführender Bildungsreferent beim bayerischen Landesverband ‚Deutsche Jugend in Europa‘, einem landesweit tätigen Jugendverband. Der 30-Jährige ist gebürtiger Münchener und hat Sozialwirtschaft und Sozialwissenschaften studiert.

Zum Paritätischen Kreisverband in Mülheim an der Ruhr gehören 40 Organisationen mit 53 Einrichtungen, in denen etwa 980 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten. Der Paritätische Kreisverband Oberhausen zählt 50 Mitgliedsorganisationen mit mehr als 65 Einrichtungen und 2700 Mitarbeitenden. br

zurück | drucken

Frage des Monats

Der Armutskongress ist erfolgreich beendet. Wie berücksichtigen die Wohlfahrtsverbände in ihrer Lobbyarbeit gegenüber der Politik die Interessen der Betroffenen?

Sehr gut

Gut

Ausreichend

Mangelhaft

Keine Meinung


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Smart Care

Wie Träger auf der Datenautobahn erfolgreich unterwegs sind

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen