Heute ist Dienstag , der 02.06.2020

Wohlfahrt Intern
www.wohlfahrtintern.de
AWO Bundesverband
Aktualisiert am 04.02.2020 - 14:35

Jens Schubert wird neuer Vorstandsvorsitzender

Künftiger AWO-Vorstand Schubert © Verdi Bundesverwaltung

Anfang 2021 löst Jens Schubert Wolfgang Stadler als Vorstandsvorsitzenden des AWO Bundesverbands ab. Der Rechtsexperte hat bereits Pläne für seine herannahende Amtsperiode.

Der ehrenamtliche Richter am Bundesarbeitsgericht und am Bundessozialgericht leitet derzeit den Bereich Recht und Rechtspolitik bei der Gewerkschaft Verdi. Der 50-Jährige arbeitet in den Themen Migration, Grundrente Entgeltgleichheit sowie Pflege und Recht der schwerbehinderten Menschen, teilt die AWO mit. Schubert ist zudem Professor für Zivilrecht an der Leuphana Universität Lüneburg.  

Schubert will Bedeutung der Wohlfahrt hervorheben

Als Vorsitzender des dreiköpfigen AWO-Bundesvorstandes will er die Angebote und die Arbeit der AWO-Basis stärker in den Blick rücken. „Nahezu in jeder Familie gibt es irgendwann Berührungspunkte zu Einrichtungen oder Leistungen der Wohlfahrt“, sagte Schubert. Verwunderlich sei deshalb, wie wenig ihre Bedeutung für die Gesellschaft bekannt sei.

Die Arbeiterwohlfahrt beschäftigt bundesweit rund 230.000 Mitarbeitende in gut 18.000 Einrichtungen, die die Bandbreite der sozialen Wohlfahrt abdecken. ct

© Wohlfahrt Intern