DRK LV Berlin

Gudrun Sturm wechselt nach Berlin

Mit Gudrun Sturm hat der DRK Landesverband Berlin seit Anfang Juni eine Frau an der Spitze. Die neue Vorstandsvorsitzende wäre nicht für jeden Job in die Hauptstadt gezogen.

Ehemaliger Vorstandsvorsitzender Billhardt, Vorstandsvorsitzende Sturm © DRK LV Berlin

Sturms Vorgänger, Volker Billhardt, ist Ende Juli in den Ruhestand gegangen. Zuletzt war Sturm Vorständin des DRK Kreisverbands Münster. Davor war die 55-jährige unter anderem Niederlassungsleiterin der Unternehmensgruppe Dussmann in Hamburg sowie Geschäftsführerin des AWO Kreisverbandes Rostock und des Studentenwerks Rostock. Sturm hat einen Master in Health Management.

Vernetzung spornt neue Vorsitzende an

Den Schritt nach Berlin habe sie nur gemacht, weil sie beim DRK bleiben könne. Auf ihre neue Aufgabe in Berlin freue sie sich. Ihren Berliner Mitarbeitenden sagte sie zur Einstimmung: „Mein Ziel ist es, dass es dem Roten Kreuz für Berlin gut geht.“ Ein engagiertes Team von ehren- und hauptamtlichen Beschäftigten und eine gute Vernetzung im Verband seien für sie Ansporn und Inspiration.

Zum DRK Landesverband Berlin gehören acht Kreisverbände. 1000 hauptamtliche und 2500 ehrenamtliche Mitarbeitende arbeiten in der Flüchtlingshilfe, im Katastrophenschutz, im Rettungsdienst, in Pflegeeinrichtungen, in der Kinder- und Jugendarbeit sowie in Beratungsstellen. sd

zurück | drucken

Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen