Lebenshilfe Seelze

Christian Siemers sitzt jetzt Verband vor

Seit Anfang Mai ist Christian Siemers Vorstandsvorsitzender der Lebenshilfe Seelze. Siemers ist ein Eigengewächs des Verbandes.

Vorstandsvorsitzender Siemers © Lebenshilfe Seelze

Christian Siemers ist seit 2006 im Vorstand der Lebenshilfe für die Bereiche Finanzen, IT und Personal verantwortlich. Der 47-jährige Diplom-Kaufmann leistete bereits seinen Zivildienst bei der Lebenshilfe. Nach seinem Studium arbeitete Siemers für eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Hannover, bevor er zurück zur Lebenshilfe ging.

Vorgängerin war 13 Jahre im Amt

„Die abgelaufenen Verträge haben wir zum Anlass genommen, die Aufgaben neu zu ordnen und einen Generationswechsel einzuleiten. Es ist ein guter Zeitpunkt, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen“, erklärt Aufsichtsratschef Herbert Burger. Siemers übernimmt seinen Posten von Gaby Bauch, die 13 Jahre lang erste Vorständin der Lebenshilfe Seelze war.

Träger bringt 600 behinderte Menschen in Arbeit

Die Lebenshilfe Seelze beschäftigt eigenen Angaben zufolge rund 400 Fachkräfte, die gut 900 Menschen mit Behinderung in allen Lebensphasen begleiten. Etwa 600 Menschen mit Behinderung arbeiten in den Werkstätten oder in Partnerunternehmen der Region. ols

zurück | drucken

Frage des Monats

Jens Spahn ist bald zwei Jahre im Amt. Wie ist Ihrer Meinung nach seine Halbzeitbilanz?

Sehr gut

Gut

Befriedigend

Ausreichend

Mangelhaft


Ergebnisse

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Sanierung

Wie Träger Insolvenzen und wirtschaftliche Schieflagen für einen Neuanfang nutzen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen