DRK LV Baden-Württemberg

Barbara Bosch an die Spitze gewählt

Mit Barbara Bosch hat der DRK Landesverband Baden-Württemberg seit 29. September eine neue Präsidentin. Ihr Vorgänger Lorenz Menz wird als Ehrenpräsident weiterhin repräsentative Aufgaben übernehmen.

Präsidentin Bosch © DRK Landesverband Baden-Württemberg

STUTTGART - Bosch ist seit 2003 Oberbürgermeisterin der Stadt Reutlingen. Von 2002 bis 2014 war sie bereits Vizepräsidentin des DRK Landesverbands Baden-Württemberg, von 1994 bis 2001 leitete sie ehrenamtlich die Sozialarbeit des Landesverbands. Zuvor war die 60-Jährige Sozialbürgermeisterin der Stadt Fellbach, Leiterin des Sozialamts der Stadt Fellbach und Abteilungsleiterin Sozialarbeit im DRK Kreisverband Rems-Murr. Bosch hat Politik und Kunstgeschichte studiert.

Knapp 500.000 Fördermitglieder

Beim DRK Landesverband Baden-Württemberg arbeiten etwa 10.200 Mitarbeiter. Daneben unterstützen den Landesverband rund 470.000 Fördermitglieder und 48.500 aktive Ehrenamtliche. Zu den Angeboten zählen unter anderem ambulante und stationäre Pflege, Kinder- und Jugendhilfe, betreutes Wohnen, Gesundheitsprogramme sowie Beratung und Unterstützung für Menschen mit Behinderung. br

zurück | drucken

Frage des Monats

Der Bundesfinanzhof hat der globalisierungskritischen Organisation Attac die Gemeinnützigkeit aberkannt. Finden Sie das richtig?

Ja

Nein

keine Meinung


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Interne Kommunikation

Welche Instrumente den Austausch mit Beschäftigten erleichtern

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen