DRK KV Bremen

Andreas Wübbena ist jetzt Geschäftsführer

Andreas Wübbena übernahm am 28. Januar die Geschäftsführung des DRK Kreisverbands Bremen. Der bisherige Geschäftsführer, Gerhard Behlau, wendet sich anderen Aufgaben zu.

Geschäftsführer Wübbena © DRK KV Bremen

BREMEN –Der Diplomingenieur Wübbena war bisher stellvertretender Geschäftsführer beim DRK Kreisverband Bremen. Seine Position übernimmt nun Jürgen Höptner, langjähriger Geschäftsführer des Verbands bis 2016. Zuvor verantwortete Wübbena im DRK Kreisverband Bremen über 20 Jahre die Rettungs- und Hilfsdienste. 

Wübbena und Höptner wollen ihre Tätigkeit etwa Anfang 2020 aufgeben, wenn ein neuer Geschäftsführer gefunden wurde und sie in Pension gehen.

Der DRK Kreisverband Bremen gehört mit 998 hauptamtliche Mitarbeiter, über 6000 Mitgliedern und über 800 Ehrenamtlichen nach eigenen Angaben zu den großen Trägern sozialer Dienstleistungen. Der Kreisverband erfüllt über 200 Aufgaben als Hilfsorganisation und Wohlfahrtsverband. Neben Rettungs- und Sanitätsdienst, gehören Sozialer Service, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, Behindertenhilfe und Pflege zu den Angeboten des Kreisverbandes. rs

zurück | drucken

Frage des Monats

In Niedersachsen drohen AWO und Diakonie sich aus der ambulanten Pflege zu verabschieden. Wird das Bundesland das erste ohne freigemeinnützige Träger in dieser Sparte?

Ja

Nein

keine Meinung


Poll results

Die aktuelle Ausgabe

Titelthema: Finanzen

Wie Sozialunternehmen bei Niedrigzinsen ihr Vermögen erhalten und ethisch anlegen

weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen

Seite weiterempfehlen