Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk

Träger schließt Beratungsstelle für Flüchtlinge

Das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk will seine Beratungsstelle ‚Wohnungen für Geflüchtete‘ in Berlin-Moabit zum Jahresende schließen. Schuld sei die unzureichende Refinanzierung durch das Land. [weiter...]


DRK KV Segeberg

Kreis kündigt Rettungsdienst zum zweiten Mal

Der Kreis Segeberg hat dem DRK erneut den Rettungsdienst aufgekündigt. Einen ersten Versuch hatte das Verwaltungsgericht kassiert. [weiter...]


Arbeitgeberverband Pflege

Private Träger wehren sich gegen Flächentarif

Der Arbeitgeberverband Pflege wehrt sich gegen einen flächendeckenden Branchentarifvertrag. Er setzt stattdessen auf Tarifautonomie. [weiter...]


Hamburger Senat

Hamburg will Geld für Flüchtlingshilfe zurück

Der Hamburger Senat will Zahlungen an freie Träger für die Flüchtlingshilfe zurück. Die zu hohen Zahlungen sind während eines Kostencontrollings ans Tageslicht gekommen. [weiter...]


DRK Generalsekretariat

Gericht erlässt einstweilige Verfügung

Das Deutsche Rote Kreuz hat eine einstweilige Verfügung gegen das Verlagshaus Gruner und Jahr erwirkt. Grund ist die Stern-Titelstory ‚Das scheinheilige Imperium‘ von Anfang November. [weiter...]


DRK KV Saalfeld

Landesverband entmachtet Führungsduo

Der DRK Landesverband Thüringen hat den Geschäftsführer sowie den Präsidenten des Kreisverbandes Saalfeld suspendiert. Der Verband reagiert auf Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Kreisverband wegen Unregelmäßigkeiten... [weiter...]


Bundesarbeitsgericht

DRK muss kirchliches Arbeitsrecht anwenden

Nach einem Betriebsübergang von einem kirchlichen auf einen weltlichen Träger haben Arbeitnehmer das Recht, weiter nach den kirchlichen Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) vergütet zu werden. Das entschied das Bundesarbeitsgericht. [weiter...]


Malteser

NDR kritisiert Werbepraxis der Malteser

Das NDR-Politmagazin Panorama übt Kritik an der Werbepraxis der Malteser. Seniorenberater würden versuchen, in der Beratung ältere Menschen für eine kostenpflichtige Mitgliedschaft anzuwerben. Die Malteser weisen die Kritik... [weiter...]


Treffer 1 bis 8 von 2683
<< Erste < Vorherige 1-8 9-16 17-24 25-32 33-40 41-48 49-56 Naechste > Letzte >>

Frage des Monats

Die Wirtschaftsweisen wollen statt eines fixen acht Stunden Tages eine Wochenarbeitszeit, die Arbeitgeber und –nehmer flexibel einsetzen dürfen. Sind Sie dafür?

 
 
 

Stimmen: 88

Die aktuelle Ausgabe

Ambulantisierung

Wie Träger Hilfefelder verbinden, Sektoren vernetzen und den neuen Leistungsmix finanzieren weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen