Bodelschwinghschen Stiftungen

Windrad droht Bauprojekt zu verhindern

Ein Windrad macht möglicherweise ein Bauprojekt der Bodelschwinghschen Stiftungen in Brandenburg zunichte. Der Lärm der kürzlich errichteten 141 Meter hohen Windkraftanlage ist für dafür verantwortlich.

BERNAU – Ein schalltechnisches Gutachten habe das Vorhaben platzen lassen, berichtet das Internetportal ‚Bernau Live‘. Investoren hätten das Projekt bereits für gescheitert erklärt.

Die von Bodelschwinghschen Stiftungen, die Muttergesellschaft des Projeltträgers Hoffnungstaler Stiftung Lobetal, wollten sich dagegen mit dem Verweis auf das noch laufende Bebauungsverfahren nicht äußern.

Träger will dörfliche Inklusion voranbringen

Auf einer Fläche von mehr als vier Hektar will der Träger in der brandenburgischen Stadt Bernau auf 45 Baugrundstücken eine Heimat für mehr als 250 Menschen schaffen, berichtet das Internetmagazin.

Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal wolle mit dem Projekt die dörfliche Integration und Inklusion voranbringen. So plane sie dort Einfamilien-und Doppelhäuser sowie Reihen- und Mehrfamilienhäuser. ols

zurück | drucken

Frage des Monats

Die Bundestagswahl steht bevor. Wer vertritt die Interessen der Sozialwirtschaft am besten?

CDU

SPD

Linke

Grüne

FDP

AfD


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Arbeitszeitgestaltung

• Flexibilität steigern
• Überstunden vermeiden
• Gesundheit erhalten weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen