Caritas Tarifrunde

Vermittlungsvorschlag durchgesickert

Trotzt einer Vereinbarung zwischen Dienstgeber- und Mitarbeitervertreter über den Vermittlungsvorschlag für die Caritas-Vergütungsrunde 2014/2015 zu schweigen, kommen Einzelheiten ans Licht.

BERLIN - Aus Kreisen des Diözesancaritasverbandes Köln heißt es, dass der Vermittlungsausschuss vorschlägt, die mittleren Werte für die Vergütungstabellen um insgesamt 5,9 Prozent anzuheben. Über den Vorschlag wird die Arbeitsrechtliche Kommission am 27. September verhandeln. 

Regionalkommissionen haben das letzte Wort

Wenn sich die Mitglieder der Bundeskommission einig werden und den Vermittlungsvorschalg annehmen, könnten die mittleren Werte rückwirkend zum 1. März um einen Prozent steigen, ab Oktober um weitere 2,5 Prozent und zum 1. März 2015 um 2,4 Prozent. Die sechs Regionalkommissionen Bayern, Ost, West, Nord, Baden-Württemberg und Mitte müssen nach der Einigung für ihre jeweiligen Caritas-Regionen verhandeln. Dabei dürfen sie 20 Prozent nach oben oder nach unten von den festgelegten Werten abweichen. jek

Lesen Sie dazu auch: Caritas Tarifrunde - Vermittlungsausschuss angerufen

 

 

 

zurück | drucken

Frage des Monats

Die Bundestagswahl steht bevor. Wer vertritt die Interessen der Sozialwirtschaft am besten?

CDU

SPD

Linke

Grüne

FDP

AfD


Zum Umfrage-Ergebnis

Die aktuelle Ausgabe

Organisationsentwicklung

Wie Träger agiler
werden und alte
Strukturen aufbrechen weiter

Leider falsch - wir korrigieren

Alle Menschen machen Fehler – bei Journalisten sind sie leider gleich gedruckt. Manchmal rutscht uns eine missglückte Formulierung durch, manchmal eine falsche Zahl. Das tut uns leid. Hier finden Sie die Korrekturen.

Probleme auf der Webseite?

Falsche Darstellung, fehlerhafter Link, fehlende Funktion? Bitte melden Sie Probleme mit der Webseite unserem Administrator. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe! Fehler melden

 

Lesen Sie Wohlfahrt Intern jetzt auch als E-Paper

E-Paper hier öffnen